Hofer Bio­kunst­stoff-Tagung erzielt drei Wochen vor der Ver­an­stal­tung neu­en Anmelderekord

Hochschule Hof
© Hochschule Hof

Ein­drucks­voll auf Zukunftskurs

Die Klei­nen ler­nen von den Gro­ßen – das ist das Mot­to der kom­men­den Bio­kunst­stoff-Tagung der Hoch­schu­le Hof am 23. und 24.2.2022. Refe­ren­ten von nam­haf­ten Unter­neh­men wie Inter­se­roh, Mitsu­bi­shi Che­mi­cal sowie der Volks­wa­gen AG berich­ten über ihre Vor­ge­hens­wei­se bei der Ver­min­de­rung von Pla­stik­ab­fäl­len sowie der Umstruk­tu­rie­rung von Pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen. Der Fokus der Vor­trä­ge liegt auf dem Wis­sens­trans­fer von gro­ßen zu klei­nen Unter­neh­men, denn die Gro­ßen demon­strie­ren, was bereits umge­setzt wird. Die Big Play­er zei­gen, wo der Ent­wick­lungs­stand in Sachen Bio­kunst­stof­fe liegt und was schon in der Pra­xis ange­kom­men ist.

Flyer Bioplastics - Scientific and Industrial Trends

Fly­er Bio­pla­stics – Sci­en­ti­fic and Indu­stri­al Trends

Die The­men der Tagung sind breit auf­ge­stellt. In den fünf­zehn Vor­trä­gen geht es um Bio­kunst­stof­fe von A bis Z. Beson­de­re Schwer­punk­te wer­den auf die Syn­the­se, Ver­ar­bei­tung, Anwen­dung und den Abbau gesetzt. Damit die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer sich ihr Pro­gramm pass­ge­nau zusam­men­stel­len kön­nen, wer­den am ersten Tagungs­tag alle Vor­trä­ge in 2‑minütigen Pit­ches vor­ge­stellt. So bekommt man inner­halb von sech­zig Minu­ten einen Über­blick über die gesam­te Tagung und kann sich die per­sön­lich besten Vor­trä­ge aus­wäh­len. Die­ses inno­va­ti­ve Kon­zept wur­de schon bei der vor­her­ge­hen­den Tagung erfolg­reich eingeführt.

Podi­ums­dis­kus­si­on zwi­schen Anwen­dern und Wissenschaftlern

Neben Postern aus der Wis­sen­schaft, der ver­ar­bei­ten­den Indu­strie aber auch Werk­zeug­her­stel­lern und Mate­ri­al­ent­wick­lern stellt die Podi­ums­dis­kus­si­on ein High­light der Ver­an­stal­tung dar. Exper­ten und Insi­der aus dem Bereich Recy­cling und Kom­po­stie­rung von Bio­kunst­stof­fen tau­schen sich über Trends, Ent­wick­lun­gen und Her­aus­for­de­run­gen aus. Bereits jetzt haben sich fast 150 Gäste angemeldet.

Am Puls der Zeit: Tagung ist star­ke neue Plattform

„Mit der Fach­ta­gung Bio­pla­stics – Sci­en­ti­fic and Indu­stri­al Trends will das Insti­tut für Bio­po­ly­mer­for­schung der Hoch­schu­le Hof (ibp) den Aus­tausch über neue Fra­ge­stel­lun­gen zu Bio­kunst­stof­fen anre­gen. „Das ist unser Ziel“, so der Lei­ter des Insti­tuts, Pro­fes­sor Micha­el Nase, der mit dem Euro­päi­schen Sozi­al­fonds, der Ober­fran­ken­stif­tung und den Freun­den und För­de­rern der Hoch­schu­le Hof gute Finan­zie­rungs­part­ner für das Wis­sens­trans­fer­pro­jekt Bio­po­ly­MEHR gewin­nen konn­te. Die Tagung ist kosten­frei und fin­det online am 23. und 24.2.2022 statt.

Anmel­dung unter: https://​www​.ibp​-hof​.de/​b​i​o​p​l​a​s​t​i​c​s​_​de/