Kei­ne leich­te Auf­ga­be für die Bam­ber­ger DJK-Damen in Mainz

symbolbild basketball

Nach den eher schwe­re­ren Auf­ga­ben gegen zwei Tabel­len­nach­barn steht am Wochen­en­de eine ver­meind­lich leich­te­re Begeg­nung für die Damen der DJK Don Bos­co Bam­berg auf dem Pro­gramm. Der ASC The­re­sia­num Mainz ist als aktu­ell Neunt­platz­ier­ter der 2. Toyo­ta Damen Bas­ket­ball Bun­des­li­ga am 20. Spiel­tag Gast­ge­ber gegen die Oberfränkinnen.

Doch Don-Bos­co-Coach Stef­fen Dau­er, der den Begriff „leich­te Auf­ga­be“ sowie­so nicht gel­ten las­sen will, warnt vor den Damen aus der Rhein­land-Pfäl­zer Lan­des­haupt­stadt. „Das wird ein schwe­res Aus­wärts­spiel, da Mainz zuletzt sogar in Würz­burg gewon­nen hat und sich in sehr guter Form befin­det. Das Hin­spiel muss aus unse­ren Köp­fen raus und hat kei­ner­lei Bedeu­tung für das Spiel am Sams­tag. Für uns gilt es die Din­ge abzu­ru­fen, die für unser Spiel wich­tig sind, um in dort zu bestehen. Das heißt gute Rebound­ar­beit und defen­si­ve Inten­si­tät, offen­siv gute Ball­be­we­gung und gute Wurfauswahl.“

Spiel­be­ginn ist am Sams­tag um 16:30 Uhr im The­re­sia­num Mainz am Obe­rer-Lau­ben­hei­mer Weg 58.

sie­he auch https://​www​.DJK​-Bam​berg​.de