Abend­öff­nung im Cobur­ger Euro­päi­schen Muse­um für Moder­nes Glas

Mei­ster­li­ches neu gese­hen – Neu­erwer­bun­gen von Elly und Wil­helm Kuch

Mitt­woch, 9. Febru­ar 2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Elly und Wilhelm Kuch, Vase, 1970, Inv.-Nr. a.S.06440. Foto: Kunstsammlungen der Veste Coburg

Elly und Wil­helm Kuch, Vase, 1970, Inv.-Nr. a.S.06440. Foto: Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg

In den Win­ter­mo­na­ten mit frü­her Dun­kel­heit zei­gen sich die Kunst­wer­ke im Glas­mu­se­um in einem ande­ren Licht. Erle­ben Sie das Zusam­men­spiel von Glas und Kunst­licht und ent­decken Sie die Objek­te im Muse­um im magi­schen Glanz.

Elly (1929─2009) und Wil­helm (*1925) Kuch aus Burgt­hann gehö­ren zu den wich­tig­sten und am mei­sten prä­mier­ten deut­schen Keramiker*innen des 20. Jahr­hun­derts. Anlass für die Füh­rung mit Sven Hausch­ke ab 18.30 Uhr sind eini­ge wich­ti­ge Neu­erwer­bun­gen, die als Schen­kung von Wil­helm Kuch an die Kunst­samm­lun­gen gelangten.

Es wird nur der nor­ma­le Ein­tritt erho­ben. Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Es gel­ten die am Ver­an­stal­tungs­tag gül­ti­gen Corona-Regeln.

Cor­ne­lia Steg­ner M.A.