Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 01.02.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Van­da­lis­mus im Schulgebäude

Im Ver­lauf des zurück­lie­gen­den Wochen­en­des lie­ßen sich bis­lang Unbe­kann­te in der Mönau­schu­le in der Stei­ger­wald­al­lee aus.

In den Umklei­den zur Turn­hal­le wur­den Schmie­re­rei­en an den Wän­den hin­ter­las­sen und Spie­gel demo­liert. Im Flur zur Hal­le wur­den diver­se Decken­plat­ten beschä­digt. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den beträgt nach ersten Schät­zun­gen min­de­stens 1.000,- Euro. Die Poli­zei geht von kei­nem Ein­bruch aus. Offen­sicht­lich nutz­ten die Van­da­len die unver­sperr­ten Zugän­ge wäh­rend des Hallenbetriebs.

Ein Straf­ver­fah­ren wegen Sach­be­schä­di­gung wur­de eingeleitet.

Hin­wei­se zu dem Vor­fall neh­men die Ermitt­ler der Erlan­ger Poli­zei unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–114 entgegen.

Ver­such­ter Ein­bruch in Dop­pel­haus­hälf­te – Zeugenaufruf

Erlan­gen (ots) – Zwi­schen Mon­tag (17.01.2022) und Sonn­tag (30.01.2022) ver­such­ten Unbe­kann­te im Erlan­ger Stadt­teil Alter­lan­gen in eine Dop­pel­haus­hälf­te ein­zu­bre­chen. Die Poli­zei bit­tet um Zeugenhinweise.

Im genann­ten Zeit­raum ver­such­ten Unbe­kann­te in der Alter­lan­ger Stra­ße über die Haus­ein­gangs­tü­re in eine Dop­pel­haus­hälf­te ein­zu­bre­chen. Hier­durch ent­stand Sach­scha­den von etwa 500 Euro. In das Haus gelang­ten die Unbe­kann­ten nicht.

Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen sich unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112–3333 bei der Poli­zei zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land, Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -