VHS Bam­berg-Land bie­tet Online-Vor­trag „Roman­ti­ke­rin­nen und Roman­ti­ker im Bam­ber­ger Umland“

Symbolbild Videokonferenz

„Die schön­ste Gegend von der Welt“ – Ein Online-Vor­trag mit Bil­dern zum E.T.A. Hoff­mann-Jahr (200. Todestag)

Dass die Kul­tur­land­schaft Fran­kens, und dabei auch des Land­krei­ses Bam­berg an vie­len Stel­len beson­ders schön und spe­zi­ell als roman­tisch emp­fun­den wird – Johann Gott­fried Her­der nann­te den Itz­grund in einem Brief 1788 „die schön­ste Gegend von der Welt“ – ist ein­leuch­tend und weit­hin bekannt. Dass sie jedoch auch mit den Namen ein­zel­ner Roman­ti­ke­rin­nen ver­bun­den ist, dürf­te für man­che eine neue Erkennt­nis sein. Ins­be­son­de­re die Frau­en­gestal­ten jener Zeit fin­den im Schat­ten gro­ßer Män­ner wie Cle­mens Bren­ta­no, E.T.A. Hoff­mann oder Fried­rich Schle­gel bis­wei­len zu wenig Beach­tung. Es wird also Zeit, gera­de im Vor­feld des Hoff­mann-Jah­res – E.T.A. Hoff­manns Todes­tag jährt sich 2022 zum 200. Mal -, sich der Roman­ti­ke­rin­nen in Fran­ken, ins­be­son­de­re in Stadt und Land­kreis Bam­berg zu besinnen.