Der Kreis­ver­band von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen Erlan­gen-Land posi­tio­niert sich gegen rech­te Umtriebe

Pres­se­mit­tei­lung des Kreis­ver­bands von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen Erlangen-Land:

Auch im Land­kreis Erlan­gen Land gibt es Ärger mit „Spa­zier­gän­gern“ und Demon­stra­tio­nen (Her­zo­gen­au­rach, Höchstadt, Eckental…)[1–3], die sich zuerst gegen die Maß­nah­men der Coro­na-Poli­tik wenden.

Sach­li­che Kri­tik und Zwei­fel an der Art und Wei­se, wie die Pan­de­mie gehand­habt wird, sind ein wich­ti­ger Teil der öffent­li­chen Mei­nungs­bil­dung und vom Grund­ge­setz geschützt. Aller­dings ver­brei­ten eini­ge der Akti­ven unhalt­ba­re Vor­stel­lun­gen über Ent­ste­hung der Pan­de­mie und Fol­gen der Imp­fung bis hin zu Ver­schwö­rungs­theo­rien und schrecken auch vor per­sön­li­cher Dro­hun­gen gegen Politiker*innen, Journalisten*innen, Polizist*innen und Vertreter*innen der Zivil­ge­sell­schaft nicht zurück.

Der­ar­ti­ge Äuße­run­gen haben nichts mehr mit nach­voll­zieh­ba­rer Kri­tik am Vor­ge­hen staat­li­cher Insti­tu­tio­nen zu tun, son­dern unter­gra­ben Grund­la­gen unse­rer Gesellschaft.

Die Frei­heit des Ein­zel­nen endet, wo die Frei­heit des Ande­ren beginnt.

Hin­ter einer par­ti­el­len Gewalt­be­reit­schaft bei einem Teil der Demon­stran­ten steht eine Min­der­heit Rechts­ex­tre­mer, die den Pro­test von Impf­kri­ti­kern und ‑geg­nern kapern. Nicht umsonst macht sich die AfD zum Für­spre­cher der radi­ka­len Impf­geg­ner und nutzt die­se Posi­ti­on zum grund­sätz­li­chen Infra­ge­stel­len unse­rer Demokratie.

Wir appel­lie­ren mit Nach­druck an alle Demokrat*innen, nicht mit soge­nann­ten Reichsbürger*innen, Holocaustleugner*innen, Verschwörungstheoretiker*innen, Antisemit*innen und Neo-Nazis auf die Stra­ße zu gehen, son­dern sich deut­lich von die­sen zu distanzieren!

Denk mit statt quer!
Wer für Demokratie
STEHT
nicht mit Fein­den der Demo­kra­tie auf der Straße!

Der KV Erlan­gen Land ist Mit­glied der Alli­anz gegen Rechts­ex­tre­mis­mus und stellt sich klar gegen die­se demo­kra­tie­feind­li­che Bestrebungen.

Eva Ham­mer, Spre­che­rin des Kreis­ver­ban­des Erlan­gen Land

[1] https://www.nn.de/erlangen/rund-850-menschen-aus-dem-grossraum-gingen-in-erlangen-auf-die-strasse‑1.11743149

[2] https://www.nordbayern.de/mehr-als-5000-teilnehmer-bei-corona-demo-in-nurnberg‑1.11737703

[3] https://www.nordbayern.de/region/am-montagabend-mehrere-corona-demos-und-spaziergange-in-mittelfranken‑1.11759496