Bam­ber­ger Stadt­ver­band für Sport ver­tagt Jah­res­haupt­ver­samm­lung trotz not­wen­di­ger Neu­wahl erneut

Die für das erste Quar­tal vor­ge­se­he­ne Jah­res­haupt­ver­samm­lung mit Neu­wah­len des Stadt­ver­ban­des für Sport wird erneut ver­legt. Grund ist nach wie vor die unsi­che­re Lage der Coro­na-Pan­de­mie. Wolf­gang Reich­mann, erster Vor­sit­zen­der: „Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir unse­re Jah­res­haupt­ver­samm­lung mit der Neu­wahl des Vor­stan­des gemäß Sat­zung durch­füh­ren müs­sen. Aber sicher­lich hat jeder Ver­ständ­nis, dass wir hier­zu nach wie vor nicht in der Lage sind. Okay, Ver­an­stal­tun­gen sind ja unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach 2G + mög­lich. Aber das wäre irgend­wie eine halb­sei­de­ne Ange­le­gen­heit, da kommt ja wohl fast kei­ner. Da wir nicht in die Glas­ku­gel schau­en kön­nen, wol­len wir uns jetzt nicht ein­mal ansatz­wei­se fest­le­gen, wann mit der Durch­füh­rung zu rech­nen ist.“ Der ehe­ma­li­ge Hör­funk­s­port­re­por­ter des Baye­ri­schen Rund­funks mun­tert die Ver­ei­ne dazu auf, Per­so­nen auf ein mög­li­ches Vor­stands­amt anzu­spre­chen. Der Vor­stand des Stadt­ver­ban­des für Sport besteht aus einem ersten und einem zwei­ten Vor­sit­zen­den, einem Schatz­mei­ster, einem Schrift­füh­rer, einem Mit­glied für die Pres­se und Öffent­lich­keits­ar­beit sowie aus bis zu vier Beisitzern.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.