Dia­ko­nie-Tages­pfle­ge im Forch­hei­mer Horn­schuch­Park fei­ert ein­jäh­ri­ges Bestehen

Das „Klee­blatt“ wird ein Jahr

Mit einem Klee­blatt hat­te Land­rat Dr. Her­mann Ulm die Dia­ko­nie-Tages­pfle­ge Horn­schuch­Park bei ihrer Ein­wei­hung im Som­mer ver­gan­ge­nen Jah­res ver­gli­chen: „Die drei Blät­ter sym­bo­li­sie­ren den glück­li­chen Start des Ange­bots: Ein Blatt steht für die Ent­la­stung der Ange­hö­ri­gen, ein Blatt für die Pfle­ge und Betreu­ung der Tages­pfle­ge-Gäste und ein Blatt für die enga­gier­ten Mit­ar­bei­ten­den.“ Gestar­tet war das neue Ange­bot in Forch­heim im Janu­ar 2021. Jetzt fei­er­te die Ein­rich­tung der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim ihren ersten Geburts­tag und blickt auf ein ereig­nis­rei­ches Jahr zurück.

Beson­de­re Besu­che, Feste und viel Leben

„Ein High­light war der Besuch unse­rer Abtei­lungs­lei­te­rin Chri­sti­ne Aßhoff“, erzählt Manue­la Häf­ner, die als lei­ten­de Pfle­ge­fach­kraft das Ange­bot ver­ant­wor­tet. „Sie hat einen Tag lang bei uns mit­ge­ar­bei­tet und unse­re Tages­pfle­ge­gä­ste haben sie sehr gelobt. Ihr Besuch war noch lan­ge Gesprächs­the­ma.“ Die Ein­wei­hung mit einem öku­me­ni­schen Got­tes­dienst im Gar­ten war ein wei­te­res beson­de­res Erleb­nis für Gäste, Ange­hö­ri­ge und die Mit­ar­bei­ten­den. „Aber auch klei­ne Augen­blicke berei­chern den All­tag in der Tages­pfle­ge“, weiß Manue­la Häf­ner. Wenn der Duft eines gemein­sam gebacke­nen Kuchens durch die Räu­me zieht, wenn gemein­sam gesun­gen oder der Musik gelauscht wird, wenn Zeit ist für ruhi­ge Momen­te und Gesprä­che mit den Gästen und den Ange­hö­ri­gen: „Das alles gehört zum Leben im HornschuchPark.“

Die Einweihungsfeier im Garten war ein Highlight im ersten Jahr der Tagespflege HonrschuchPark, die die Diakonie Bamberg-Forchheim seit vergangenem Januar in Forchheim organisiert. Vor einem Jahr standen sie gemeinsam in der Tagespflege HornschuchPark. Jetzt freuen sich Manuela Häfner, leitende Pflegefachkraft (links), und Christine Aßhoff, zuständige Abteilungsleiterin (rechts), dass dieses Angebot der Diakonie Bamberg-Forchheim auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken kann.

Die Ein­wei­hungs­fei­er im Gar­ten war ein High­light im ersten Jahr der Tages­pfle­ge Honr­schuch­Park, die die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim seit ver­gan­ge­nem Janu­ar in Forch­heim orga­ni­siert.
Vor einem Jahr stan­den sie gemein­sam in der Tages­pfle­ge Horn­schuch­Park. Jetzt freu­en sich Manue­la Häf­ner, lei­ten­de Pfle­ge­fach­kraft (links), und Chri­sti­ne Aßhoff, zustän­di­ge Abtei­lungs­lei­te­rin (rechts), dass die­ses Ange­bot der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim auf ein erfolg­rei­ches erstes Jahr zurück­blicken kann.

Neu­auf­nah­men möglich

Dass der Auf­bau des neu­en Ange­bots mit­ten in der Pan­de­mie alle vor beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen gestellt und auch Ein­fluss auf den Tages­ab­lauf hat, berich­tet Manue­la Häf­ner eben­falls: „Momen­tan testen wir uns jeden Tag, hal­ten uns an unser Hygie­nekon­zept. Das Ziel bleibt aber immer – bei allen Rege­lun­gen und Maß­nah­men rund um Coro­na -, dass die Senio­ren einen schö­nen Tag bei uns erleben.“

Aktu­ell kann die Dia­ko­nie-Tages­pfle­ge Horn­schuch­Park wie­der neue Gäste auf­neh­men. Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te unter der Tel. 09191 320 960–0 oder via E‑Mail: tagespflegehornschuchpark@​dwbf.​de