Ter­mi­ne des Impf­zen­trums Hofer Land in der kom­men­den Woche für Kin­der ab fünf Jahren

Symbolbild Impfung

Nach­ste­hend fin­den Sie die Impf­ter­mi­ne für Kin­der ab fünf Jah­ren in der kom­men­den Woche im Impf­zen­trum Hofer Land in Helmbrechts.

Die Imp­fun­gen fin­den aus­schließ­lich nach vor­he­ri­ger tele­fo­ni­scher Anmel­dung über die Impf­hot­line 09281/57–777 (erreich­bar Mon­tag bis Sonn­tag zwi­schen 8:00 und 17:00 Uhr) statt. Bereits ver­ein­bar­te Ter­mi­ne in Kin­der- oder Haus­arzt­pra­xen bit­ten wir einzuhalten.

Ver­impft wird der Kin­der­impf­stoff von Bio­N­Tech. Die Zweit­imp­fung soll­te nach 3–4 Wochen erfolgen.

Für die Impf­ter­mi­ne selbst wird aus­rei­chend Zeit für die Auf­klä­rung ein­ge­plant. Bei spe­zi­el­len Fra­ge­stel­lun­gen bit­ten wir Sie, sich an Ihre Kin­der­arzt­pra­xen zu wenden.

An fol­gen­den Tagen sind Kin­der­imp­fun­gen geplant:

  • Diens­tag, 01.02.2022, 11:00 bis 17:00 Uhr Helm­brechts IZ Helmbrechts
  • Don­ners­tag, 03.02.2022, 15:00 bis 17:00 Uhr Helm­brechts IZ Helmbrechts

Das Ange­bot rich­tet sich aus­schließ­lich an Kin­der ab fünf Jah­ren sowie in Aus­nah­me­fäl­len an deren Erzie­hungs­be­rech­tig­te, sofern die­se eine Erst­imp­fung wünschen.

Bit­te beach­ten Sie, dass getrennt­le­ben­de Eltern per Unter­schrift vor Ort ver­si­chern müs­sen, dass bei­de sor­ge­be­rech­tig­te Eltern­tei­le die Imp­fung des Kin­des wünschen.

Für die Imp­fung mit­zu­brin­gen sind ein Impf­buch sowie – falls vor­han­den – ein Aus­weis des Kin­des. Alter­na­tiv kön­nen sich die Eltern des Kin­des ausweisen.

Dar­über hin­aus ist es hilf­reich, den Auf­klä­rungs­bo­gen für mRNA-Impf­stof­fe aus­ge­füllt mit­zu­brin­gen. Die­sen fin­den Sie auf der Sei­te des Impf­zen­trums Hofer Land unter www​.imp​fung​-hof​er​land​.de/​d​o​w​n​l​o​a​d​s​-​m​r​n​a​-​i​m​p​f​s​t​o​ff/

Wei­te­re Impf­ter­mi­ne für Kin­der wer­den unter www​.imp​fung​-hof​er​land​.de/​i​m​p​f​a​k​t​i​o​nen bekannt gege­ben. Selbst­ver­ständ­lich besteht immer auch die Mög­lich­keit, sich bei den nie­der­ge­las­se­nen Kin­der- und Haus­ärz­ten nach frei­en Impf­ter­mi­nen zu erkundigen.