Impf­auf­ruf an die Unter­neh­men der Regi­on Bayreuth

Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Landrat Florian Wiedemann
Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Landrat Florian Wiedemann

Gemein­sa­me Initia­ti­ve von Land­rat Wie­de­mann und Ober­bür­ger­mei­ster Ebersberger

Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger und Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann haben in einer gemein­sa­men Initia­ti­ve die Unter­neh­men der Regi­on dazu auf­ge­ru­fen, ihre Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter für eine Coro­na-Schutz­imp­fung zu motivieren.

„Hand­werk, Han­del und Indu­strie lei­den seit nun­mehr gut zwei Jah­ren auch in der Regi­on Bay­reuth unter den Aus­wir­kun­gen der welt­wei­ten COVID-19 Pan­de­mie. Egal ob 3G am Arbeits­platz oder Ein­schrän­kun­gen von der Pro­duk­ti­on bis hin zum Ver­trieb – Coro­na erschwert in vie­len Fäl­len die betrieb­li­chen Abläu­fe“, argu­men­tie­ren Ebers­ber­ger und Wie­de­mann in ihrem Auf­ruf, der mit Hil­fe der Wirt­schafts­kam­mern an die Unter­neh­men kom­mu­ni­ziert wurde.

Auf­grund der stark wach­sen­den Infek­ti­ons­zah­len in der aktu­el­len Omi­kron-Wel­le sei zudem davon aus­zu­ge­hen, dass die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter als wert­voll­stes Gut und wesent­li­cher Pro­duk­ti­ons­fak­tor nach einer Infek­ti­on nicht nur für die Dau­er der Qua­ran­tä­ne, son­dern auch durch die Fol­gen der bis­lang noch wenig erforsch­ten Long-Covid-Erkran­kung aus­fal­len könn­ten oder zumin­dest beein­träch­tigt sei­en. In Zei­ten des Fach­kräf­te­man­gels kön­ne dies für vie­le Unter­neh­men und deren Fort­be­stand ein exi­sten­ti­el­les Risi­ko bedeuten.

Land­rat und Ober­bür­ger­mei­ster appel­lie­ren daher an die Unter­neh­men der Regi­on, ihre Mit­ar­bei­ter zu moti­vie­ren, sich gegen das Coro­na-Virus zu imp­fen und damit soli­da­risch zum Schutz der vul­nerablen Per­so­nen­grup­pen, aber auch zum Schutz von sich selbst bei­zu­tra­gen. Die Aus­la­stung der Impf­zen­tren in Bay­reuth und Peg­nitz erlau­be aktu­ell eine Ter­min­zu­wei­sung noch am sel­ben oder am Folgetag.

1 Antwort

  1. Krokauer Michael sagt:

    Es kommt mir so vor daß ein finan­zi­el­les Inter­es­se besteht.