Kli­ni­kum Bay­reuth ver­an­stal­tet Pati­en­tin­nen- und Pati­en­ten­tag im Onko­lo­gi­schen Zentrum

Logo Klinikum Bayreuth

Exper­ten der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH infor­mie­ren über Behandlungsmöglichkeiten

Unter dem Mot­to „Mit Mas­ke und Abstand: Gemein­sam gegen den Krebs“ lädt das Onko­lo­gi­sche Zen­trum der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH am Frei­tag, 4. Febru­ar, zu Online-Vor­trä­gen am Welt­krebs­tag ein. Ab 14 Uhr stel­len Ärz­tin­nen, Ärz­te, Part­ner, Selbst­hil­fe­grup­pen und Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Onko­lo­gi­schen Zen­trums die Mög­lich­kei­ten der inter­dis­zi­pli­nä­ren Krebs­be­hand­lung vor.

„Die Coro­na-Pan­de­mie bela­stet uns alle. Für Krebs­pa­ti­en­ten trifft das aber in beson­de­rem Maße zu“, sagt Prof. Alex­an­der Kia­ni, Lei­ter des Onko­lo­gi­schen Zen­trums, des Zen­trums für Häma­to­lo­gi­sche Neo­pla­si­en und Direk­tor der Kli­nik für Häma­to­lo­gie und Onko­lo­gie der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH. Sie sei­en auf der einen Sei­te durch das Infek­ti­ons­ge­sche­hen beson­ders gefähr­det, auf der ande­ren Sei­te aber trotz aller Vor­sicht und gel­ten­der Beschrän­kun­gen dar­auf ange­wie­sen, dass ihre Behand­lung ohne Ver­zug beginnt oder wei­ter­ge­führt wird. „Wir müs­sen die Pan­de­mie ernst neh­men und sehr vor­sich­tig sein. Aber gleich­zei­tig wol­len wir mit all unse­ren Behand­lungs­part­nern bei der Betreu­ung unse­rer Krebs­pa­ti­en­ten auch mög­lichst wenig Kom­pro­mis­se ein­ge­hen“, sagt Prof. Kia­ni. Ein gelun­ge­ner Aus­tausch und eine gute Infor­ma­ti­on sind dabei enorm wichtig.

Am Frei­tag, 4. Febru­ar, wird das Team zwi­schen 14 und 17 Uhr beim Pati­en­tin­nen- und Pati­en­ten­tag über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in der Krebs­the­ra­pie und die Behand­lungs­mög­lich­kei­ten im Onko­lo­gi­schen Zen­trum infor­mie­ren –in die­sem Jahr online, weil es die Situa­ti­on der­zeit nicht anders zulässt.

Schon die Zahl der Refe­ren­ten und Mit­wir­ken­den an die­sem Tag ver­rät: Hin­ter dem Namen Onko­lo­gi­sches Zen­trum ver­birgt sich ein umfas­sen­des Netz­werk, das nicht nur die ärzt­li­che Behand­lung und Betreu­ung umfasst. Sport- und Ernäh­rungs­the­ra­peu­ten, Exper­ten in der Wund­ver­sor­gung, Psy­cho­on­ko­lo­gen und der Kon­takt zu ver­schie­de­nen Selbst­hil­fe­grup­pen gehö­ren eben­so dazu wie die Mög­lich­keit, im Rah­men ver­schie­de­ner Stu­di­en Zugang zu den aktu­ell­sten The­ra­pie­al­ter­na­ti­ven zu erhal­ten – oder die Unter­stüt­zung durch den Sozi­al­dienst, wenn es dar­um geht, wie es nach dem Kli­nik­auf­ent­halt weitergeht.

Anmel­dung bis Don­ners­tag, 3. Fepruar

Anmel­dun­gen sind per E‑Mail (an pressestelle@​klinikum-​bayreuth.​de) bis Don­ners­tag, 3. Febru­ar, 12 Uhr, mög­lich. Teil­neh­mer erhal­ten einen Link, mit dem sie sich fle­xi­bel ein­wäh­len kön­nen. Benö­tigt wird ledig­lich ein inter­net­fä­hi­ges End­ge­rät (PC, Lap­top, Tablet oder Smart­pho­ne) und Kopf­hö­rer bzw. Laut­spre­cher. Wer sich an der Dis­kus­si­on betei­li­gen möch­te, soll­te zusätz­lich ein Mikro­fon und mög­lichst eine Kame­ra zur Ver­fü­gung haben.

Das Pro­gramm und alle Infor­ma­tio­nen zum Ablauf fin­den Sie im Inter­net: kli​ni​kum​-bay​reuth​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen.

Das Pro­gramm ab 14 Uhr:

  • Begrü­ßung und Moderation
    Prof. Dr. Alex­an­der Kia­ni, Direk­tor Kli­nik für Onko­lo­gie und Häma­to­lo­gie und Lei­ter des Onko­lo­gi­schen Zentrums
  • 14.10 Uhr
    Was bedeu­tet die Coro­na-Pan­de­mie für Krebspatienten?
    Prof. Dr. Alex­an­der Kiani
  • 14.30 Uhr
    Hirn­ope­ra­tio­nen ohne Risi­ko: Ist das möglich?
    PD Dr. Tho­mas Reith­mei­er, Lei­ten­der Ober­arzt Kli­nik für Neurochirurgie
  • 14.50 Uhr
    Behand­lungs­mög­lich­kei­ten bei Hautkrebs
    Dr. Mark Mein­hold, Lei­ten­der Ober­arzt Kli­nik für Der­ma­to­lo­gie und Allergologie
  • 15.10 Uhr
    Berei­che des Onko­lo­gi­schen Zen­trums stel­len sich vor:
    Andre­as Berg­ham­mer, Lei­ter Sozi­al­dienst und
    Alex­an­der Weber, Lei­ter Ver­bes­se­rungs- und Beschwerdemanagement
  • 15.30 Uhr
    Gene­ti­sche Ursa­chen von Brust­krebs und gynä­ko­lo­gi­schen Tumoren
    Prof. Dr. Chri­stoph Mund­hen­ke, Direk­tor Kli­nik für Gynä­ko­lo­gie und Lei­ter Gynä­ko­lo­gi­sches Krebszentrum
  • 15.50 Uhr
    Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel: Nut­zen und Gefahren
    Sabi­ne­Trö­ger, Stellv. Lei­tung Apo­the­ke der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH
  • 16.10 Uhr
    Ein­füh­rung in die vir­tu­el­len Infor­ma­ti­ons­stän­de / Diskussionsrunden
    Prof. Dr. Alex­an­der Kiani