Bam­berg: United Beat Band in der Kul­tur­fa­brik KUFA

United Beat Band in der Kul­tur­fa­brik KUFA Bam­berg. Foto: Privat

Bam­berg – Am Sams­tag, 19.03.2022, 20:30 Uhr, spielt die United Beat Band in der Kul­tur­fa­brik KUFA the „Best of 1960s & 1970s Rock & Pop”. Es begann mit dem ersten Auf­ritt am 15. Febru­ar 1985, ein Bene­fiz­kon­zert im dama­li­gen Kul­tur­zen­trum Fischer­hof in Gaustadt. Der Abend wur­de ein vol­ler Erfolg und das Publi­kum tanz­te mit Begei­ste­rung zu den alten Hits der Beat-Ära. Die­se Woge der Begei­ste­rung führ­te dazu, dass es nicht bei die­sem ein­ma­li­gen Auf­tritt blieb, son­dern die UNITED-BEAT-BAND heu­te noch regel­mä­ßig „die musi­ka­li­sche Uhr um ein paar Jahr­zehn­te zurückdreht“.

Unter dem Mot­to „Meet the Beat“ las­sen die rou­ti­nier­ten Musi­ker der UNITED-BEAT-BAND musi­ka­li­sche Erin­ne­run­gen aus der Wood­stock Ära wie­der auf­le­ben und brin­gen vie­le der gro­ßen Rock- und Beat­songs aus den 1960er und 1970er Jah­ren live und authen­tisch zum Besten:
Latin-Rock von San­ta­na, Hits und Bal­la­den von Eric Clap­ton und Jimi Hen­drix, Rocki­ges von Cream über Gol­den Ear­ring bis zu den Rol­ling Stones und musi­ka­li­sche Lecker­bis­sen von den Doors und Pink Floyd. Aber auch „etwas neue­re Hits“ von Dire Straits, Bri­an Adams und Mike and the Mecha­nics gibt es auf die Ohren. Ein kom­pak­ter Sound, mehr­stim­mi­ger Gesang und ein aus­ge­feil­ter Per­cus­sion-Groo­ve sor­gen für die per­fek­te Party.

Beset­zung:
Ste­phan Barnikel – per­cus­sion vocals
Jörg Freun­dor­fer – gui­tar vocals
Robert Haus­ner – drums
Jochen Lang – organ pia­no vocals
Harald Rost – bass
Harald Schau­er – gui­tar vocals
Ger­da Wind – vocals

Kar­ten im Vor­ver­kauf gibt es unter www​.bvd​-ticket​.de.