Impfsprech­stun­de im Impf­zen­trum des Land­krei­ses Kulm­bach – Erwei­te­rung der Öff­nungs­zei­ten im Schnell­test­zen­trum Mainleus

Corona Maske Symbolbild

Update zum Stand der Coronavirus-Infektionen

Kulm­bach, 21.01.22 (Stand 16:00 Uhr):

Ab dem 28.01.2022 bie­tet das Impf­zen­trum des Land­krei­ses Kulm­bach den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern jeweils frei­tags von 13:00 Uhr bis 14.00 Uhr eine Impfsprech­stun­de an.

„Auf­klä­rung ist das A und O. Wir wol­len eine zusätz­li­che Mög­lich­keit schaf­fen, sich ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung soli­de und umfas­send über die Imp­fung gegen das Coro­na-Virus zu infor­mie­ren“, erklärt der Lei­ter des Kri­sen­stabs Oli­ver Hem­pfling. Das direk­te Arzt­ge­spräch sei gera­de mit Blick auf vie­le Miss­ver­ständ­nis­se und Gerüch­te hier­zu das beste Mittel.

Das bestä­tigt auch die ärzt­li­che Lei­te­rin des Impf­zen­trums Anja Tischer. „Mei­ne Erfah­rung zeigt, dass indi­vi­du­el­le Fra­gen und Fehl­in­for­ma­tio­nen nur im Vier-Augen-Gespräch geklärt wer­den kön­nen. Der per­sön­li­che Aus­tausch ist durch nichts zu erset­zen.“ Das Ange­bot rich­te sich daher an jeden, der noch Bera­tungs­be­darf habe, ob zur Wir­kungs­wei­se und Zusam­men­set­zung der Impf­stof­fe, mög­li­cher Unver­träg­lich­kei­ten oder Impfreaktionen.

Die Impfsprech­stun­de fin­det zwar im Impf­zen­trum im fritz Ein­kaufs­zen­trum statt, aber außer­halb des eigent­li­chen Impf­be­triebs. Eine vor­he­ri­ge Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Schnell­te­stan­ge­bot in Main­leus wird erweitert

Das BRK-Schnell­test­zen­trum in der Som­mer­hal­le in Main­leus erwei­tert sei­ne Öff­nungs­zei­ten. Ab dem kom­men­den Wochen­en­de wer­den dort auch am Sams­tag jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Schnell­test angeboten.

Um die Abläu­fe im Test­zen­trum zu beschleu­ni­gen, emp­fiehlt sich eine vor­he­ri­ge Regi­strie­rung unter https://​testen​.brk​-kulm​bach​.de/.

Update

Heu­te wur­den wei­te­re 74 posi­ti­ve Coro­na­vi­rus-Fäl­le im Land­kreis Kulm­bach bestä­tigt. Von den aktu­el­len Coro­na-Fäl­len fal­len 519 in die letz­ten 7‑Tage. Der 7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert pro 100.000 Ein­woh­ner für den Land­kreis Kulm­bach steigt damit auf 726,6.

Aktu­el­le Corona-Fälle621
Fäl­le der letz­ten 7 Tage519
7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert726,6
sta­tio­när betreut (außer­halb wohn­haft | intensiv)6 (1 | 0)
in Qua­ran­tä­ne886
Coro­na-Fäl­le insgesamt7.023 (+ 74)
Gene­se­ne6.272 (+ 37)
Ver­stor­be­ne130 (+/- 0)

Imp­fun­gen (Stand 21.01.2022):

Sum­me Erst­imp­fun­gen (Impf­quo­te)53.632 (75,09%)
Voll­stän­dig Geimpf­te* (Impf­quo­te)51.221 (71,71%)
Sum­me Drittimpfungen35.455 (49,64%)

* Per­so­nen, die ein­mal mit dem Vak­zin von John­son & John­son geimpft wur­den, gel­ten nicht mehr als voll­stän­dig geimpft. Mit Ände­rung der COVID-19-Schutz­maß­nah­men-Aus­nah­men­ver­ord­nung (SchAus­nahmV) ist auch bei die­sem Vak­zin eine zwei­te Impf­do­sis für einen voll­stän­di­gen Impf­schutz erfor­der­lich. Aktu­ell betrifft das im Land­kreis Kulm­bach 756 Per­so­nen, die aber wei­ter­hin als erst­ge­impft gel­ten. Die Quo­te der voll­stän­dig Geimpf­ten zum 21.01.22 fällt damit gegen­über dem Vor­tag leicht um 0,95%.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) sowie eine Über­sicht der Pres­se­mit­tei­lun­gen und All­ge­mein­ver­fü­gun­gen im Rah­men der Corona-Pandemie

fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.