Ecken­ta­ler Erklä­rung für einen wis­sens­ba­sier­ten Umgang mit der Corona-Pandemie

Unter dem Mot­to “Für einen wis­sens­ba­sier­ten Umgang mit der Coro­na-Pan­de­mie” wol­len wir Unter­schrif­ten sam­meln, um den Mon­tags­spa­zier­gän­gen der Coronaleugner*innen und Impfgegner*innen in Ecken­tal eine star­ke und unmiss­ver­ständ­li­che Hal­tung der Ver­nunft und der gesell­schaft­li­chen Soli­da­ri­tät entgegenzusetzen.

Wir wol­len es nicht län­ger hin­neh­men, dass die sehr enga­gier­ten gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Anstren­gun­gen für den Schutz von Leben und Gesund­heit der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in unse­rer Gemein­de u.a. durch Impf- und Coro­na-Test­teams, durch unse­re Ärzt*Innen und Pfleger*Innen, durch unse­re Ver­wal­tung und Poli­zei, vom ver­ant­wor­tungs­lo­sen Han­deln einer klei­nen, aber laut­star­ken und zugleich ego­isti­schen Min­der­heit gefähr­det werden.

Wäh­rend die­se klei­ne Grup­pe ohne Mund-Nasen-Schutz und aus­rei­chen­dem Abstand auf den Stra­ßen von Ecken­tal ihren per­sön­li­chen Befind­lich­kei­ten nach­geht, hal­ten sich Tag für Tag die Men­schen u.a. in Kin­der­gär­ten und Schu­len, in Geschäf­ten und Betrie­ben an die vor­ge­ge­be­nen Regeln.

Wir sind über­zeugt: Die Mehr­heit der Men­schen in unse­rem Land­kreis und in Ecken­tal ver­hält sich ver­nünf­tig, soli­da­risch und rücksichtvoll.

Auch wenn es ihnen gewiss nicht leicht­fällt, haben vie­le Ein­rich­tun­gen wie Fit­ness­clubs, Gast­wirt­schaf­ten, Hotels, Han­del und Kul­tur­ein­rich­tun­gen ihren Betrieb für den Gesund­heits­schutz stark eingeschränkt.

Unter schwie­ri­gen Bedin­gun­gen (3 G, Qua­ran­tä­nen und Tests) wird alles unter­nom­men, um Hand­werk, Dienst­lei­stung, Pro­duk­ti­on, aber auch Kin­der­gär­ten, Kin­der­ta­ges­stät­ten, Schu­len, Ver­wal­tung und unse­re Infra­struk­tur in der Pan­de­mie am Lau­fen zu halten.

Wir stel­len fest: Die Bekämp­fung der Pan­de­mie kann nur mit die­sem Akt der Soli­da­ri­tät gelingen.

Mon­tags­spa­zier­gän­ge, wel­che die Gefah­ren durch eine Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus ver­harm­lo­sen und fak­tisch dazu auf­ru­fen, die öffent­li­chen Maß­nah­men des soli­da­ri­schen Gesund­heits­schut­zes zu unter­lau­fen, sind dage­gen nicht nur ver­ant­wor­tungs­los, son­dern tra­gen vor allem auch dazu bei, dass die genann­ten gesell­schaft­li­chen Berei­che noch län­ger unter den Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie lei­den müs­sen, als es not­wen­dig wäre.

Des­we­gen rufen wir die Men­schen in unse­rer Gemein­de dazu auf, die welt­wei­te Impf­kam­pa­gne gegen das Coro­na­vi­rus SARS-Cov‑2 zu unter­stüt­zen und die vor­han­de­nen Impf­an­ge­bo­te u.a. in Arzt­pra­xen und Impf­zen­ten anzu­neh­men. Wir ver­trau­en dabei auf die Emp­feh­lun­gen der Wis­sen­schaft und wen­den uns gegen jene, die mit gefähr­li­chen Ver­schwö­rungs­er­zäh­lun­gen unse­re libe­ra­le und sozia­le Demo­kra­tie angrei­fen. Letzt­lich füh­ren die Spa­zier­gän­ger durch ihre nicht vor­han­de­ne Distanz zu rechts­ex­tre­men und anti­se­mi­ti­schen Grup­pie­run­gen jene gesell­schaft­li­che Spal­tung erst her­bei, die sie selbst weh­lei­dig bei ihren Spa­zier­gän­gen in Ecken­tal beklagen.

Astrid Mar­schall, Mar­ti­na Alwon, Axel Goso­ge und Man­fred Bachmayer

Die Ecken­ta­ler Erklä­rung ist seit heu­te über fol­gen­den LINK online gestellt:

https://​chng​.it/​H​p​8​G​m​r​s​XCC

und kann dort unter­zeich­net werden.

Erst­un­ter­zeich­ner *Innen sind – Stand Sonn­tag 23.01.2022:

  • Pfar­rer Mar­tin Irmer
  • Pfar­re­rin Sabri­na Kielon
  • Pfar­re­rin Ste­fa­nie Grasruck
  • Pfar­re­rin Dr. Julia Illner
  • Pfar­rer Horst Stünzendörfer
  • Pfar­rer Andre­as Hornung
  • 1. Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Dölle
  • 2. Bür­ger­mei­ster Rein­hard Zeiss
  • 3. Bür­ger­mei­ster Felix Zosel
  • Mar­tin Hof­mann – Vor­sit­zen­der CSU-Frak­ti­on Eckental
  • Tho­mas Wei­se – Vor­sit­zen­der UBE-Frak­ti­on Eckental
  • Kon­rad Gubo – Vor­sit­zen­der SPD-Frak­ti­on Eckental
  • Nico Engel­hardt – Vor­sit­zen­der JU-Frak­ti­on Eckental
  • Ger­hard Wöl­fel – parteilos

3 Antworten

  1. Boya Marshall sagt:

    Dan­ke – bin voll bei Euch- nur so funk­tio­niert es! Dan­ke für Euer Engagement!

  2. MILechner sagt:

    Wow, da hat die Gehirn­wä­sche und die Panik­ma­che ja voll funktioniert!

  3. Bernd sagt:

    Ein­drucks­voll. Sie haben noch nicht mit­be­kom­men, dass die pan­de­mi­sche Lage aus­ge­lau­fen ist und die Maß­nah­men nur auf­grund Infek­ti­ons­schutz­ge­setz noch bestehen? Wenn Sie sich doch selbst durch die Imp­fung geschützt haben, war­um haben Sie dann ein Pro­blem, damit wenn das ande­re nicht tun möch­ten? Das wirkt weder intel­li­gent noch demokratisch