Hirschaid: Faschings­um­zug 2022 abgesagt

Der Hirschaider Faschingsumzug 2022 ist abgesagt / Foto: Markt Hirschaid

Der Hirschai­der Faschings­um­zug 2022 ist abge­sagt / Foto: Markt Hirschaid

Durch die Baye­ri­sche Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung sind wei­ter­hin öffent­li­che Ver­an­stal­tun­gen und Festi­vi­tä­ten stark ein­ge­schränkt oder ganz unter­sagt. So kann lei­der auch in die­sem Jahr der „Hirschai­der Faschings­um­zug“ am Sonn­tag, 27. Febru­ar auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie­si­tua­ti­on nicht im gewohn­ten Rah­men statt­fin­den. Die Ver­ant­wort­li­chen um Ersten Bür­ger­mei­ster Klaus Homann sowie Ver­tre­ter der bei­den OKR’s aus Hirschaid und Sas­s­an­fahrt sind zu der Über­zeu­gung gelangt, dass der Faschings­um­zug mit dem Zug­fi­na­le unter Ein­hal­tung der Hygie­ne­be­stim­mun­gen nicht durch­führ­bar ist. Der Sicher­heit und dem Wohl­erge­hen von uns allen ist abso­lu­te Prio­ri­tät ein­zu­räu­men. Des­halb hal­ten sie die­se Maß­nah­me im Sin­ne der Gesund­heit unse­rer Bevöl­ke­rung für nötig um eine Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus sowie der inzwi­schen auf­ge­tre­te­nen neu­en Virus-Vari­an­ten ein­zu­däm­men. Der Erste Bür­ger­mei­ster und der Markt­ge­mein­de­rat bedau­ern die Absage.