„30 Jah­re Städ­te­part­ner­schaft Bam­berg – Prag 1“: Auf­takt zum Jubiläum

Vizebürgermeister Prag 1, Petr Burger, Jitka Feitova, Vorsitzende des Deutsch-Tschechischen Clubs Bamberg, Brigitte Riegelbauer, Bürgermeister Wolfgang Metzner und Dorian Gaar, Stadtverwaltung Prag1.
Vizebürgermeister Prag 1, Petr Burger, Jitka Feitova, Vorsitzende des Deutsch-Tschechischen Clubs Bamberg, Brigitte Riegelbauer, Bürgermeister Wolfgang Metzner und Dorian Gaar, Stadtverwaltung Prag1.

Bam­ber­ger Dele­ga­ti­on und das Blä­ser­en­sem­ble „La Bras­se­rie“ des Deka­nats Bam­berg rei­sten an die Moldau

Das Blä­ser­en­sem­ble des Evang.-Luth. Deka­nats Bam­berg „La Bras­se­rie“ und eine Abord­nung der Stadt Bam­berg erleb­ten ein ganz beson­de­res Wochen­en­de in Prag: Die bedeu­ten­de Prä­mon­stra­ten­ser-Abtei Stra­hov in Prag 1 (Alt­stadt) fei­er­te zusam­men mit ihren Mit­brü­dern aus Deutsch­land und Öster­reich das 900-jäh­ri­ge Grün­dungs­ju­bi­lä­um des Ordens.

Das Bläserensemble des Evang.-Luth. Dekanats Bamberg „La Brasserie“ gemeinsam mit dem Chor „Tschechische Madrigalisten“ aus Prag.

Das Blä­ser­en­sem­ble des Evang.-Luth. Deka­nats Bam­berg „La Bras­se­rie“ gemein­sam mit dem Chor „Tsche­chi­sche Madri­ga­li­sten“ aus Prag.

Die Fest­lich­kei­ten wur­den am Sonn­tag, 9. Janu­ar, mit einer fest­li­chen latein-tsche­chisch-deut­schen Mes­se in der präch­ti­gen Klo­ster­kir­che abge­schlos­sen. Am Fest­akt nah­men auch Ver­tre­ter der Part­ner­stadt Bam­berg teil: Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Metz­ner, Bri­git­te Rie­gel­bau­er aus dem Bür­ger­mei­ster­amt, Jit­ka Fei­to­vá – die 1. Vor­sit­zen­de des Deutsch-tsche­chi­schen Clubs Bam­berg, sowie Ver­tre­ter des Stadt­be­zirks Prag 1. Auf die­se Wei­se wur­de zugleich das in die­sem Jahr began­ge­ne 30. Jubi­lä­um der Part­ner­schaft bei­der Städ­te ein­ge­läu­tet und die wei­te­re Aus­ge­stal­tung des Jubi­lä­ums mit der Stadt­spit­ze besprochen.

Zur musi­ka­li­schen Aus­ge­stal­tung des Fest­akts wur­de das Blä­ser­en­sem­ble „La Bras­se­rie“ unter der Lei­tung von Deka­nats­kan­to­rin Mar­ké­ta Schley Reindlo­vá ein­ge­la­den. Zusam­men mit dem gemisch­ten Chor „Tsche­chi­sche Madri­ga­li­sten“ aus Prag, der gre­go­ria­ni­schen Scho­la des Klo­sters und dem Stifts­or­ga­ni­sten Vla­di­mír Rou­bal wur­de die Fei­er­stun­de wür­dig und auf viel­fäl­ti­ge Wei­se musi­ka­lisch umrahmt.