Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal in Geschwand: Ömer Kara­ca steigt in die Geschäfts­füh­rung auf

Ömer Kara­ca ist seit 1. Janu­ar 2022 Teil der Geschäfts­füh­rung bei Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal. Er ver­ant­wor­tet neben Stra­te­gie den gesam­ten ope­ra­ti­ven Bereich: Ver­trieb, Mar­ke­ting, Ful­fill­ment, Sup­port, Con­so­li­da­tor und Ver­si­che­run­gen. Sein bis­he­ri­ges Auf­ga­ben­ge­biet als Tech­nik-Chef erfüllt er auch in Zukunft.

Anya Mül­ler-Eckert kon­zen­triert sich als geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin auf die Berei­che Stra­te­gie, Koope­ra­ti­on, Recht, Finan­zen und Con­trol­ling, Ver­wal­tung, Per­so­nal und Sta­ti­stik. Fir­men­grün­der Wil­li Mül­ler ist wei­ter­hin Teil der Geschäftsführung.

Bil­der­buch­kar­rie­re – vom Prak­ti­kant zum Geschäftsführer

Ömer Karaca © Schmetterling International

Ömer Kara­ca © Schmet­ter­ling International

Ömer Kara­ca wuchs als Sohn tür­ki­scher Gast­ar­bei­ter in Plech und Peg­nitz in Ober­fran­ken auf und lebt heu­te mit sei­ner Frau und einer klei­nen Toch­ter in Geschwand in der Nähe des Fir­men­sit­zes von Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal. Er ist mit dem Unter­neh­men seit sei­ner Jugend ver­bun­den. Sei­ne Ent­wick­lung gleicht einer Bil­der­buch­kar­rie­re: Er stieg als 17-jäh­ri­ger zunächst mit einem Prak­ti­kan­ten­job ein und absol­vier­te dort sei­ne Aus­bil­dung als Infor­ma­tik­kauf­mann. Sein Talent wur­de von Fir­men­grün­der Wil­li Mül­ler früh erkannt und geför­dert. Spä­ter schloss er noch ein Infor­ma­tik­stu­di­um ab, wur­de 2011 tech­ni­scher Lei­ter und 2016 Geschäfts­be­reichs­lei­ter Tech­no­lo­gy. Pri­vat ist er begei­ster­ter Fuß­bal­ler und E‑Mountainbiker.

Ambi­tio­nier­ter Macher mit aus­ge­präg­tem Gespür für Innovation

Der heu­te 34-jäh­ri­ge ist am besten als ambi­tio­nier­ter Macher mit aus­ge­präg­tem Gespür für Inno­va­ti­on und die Bedar­fe der Tou­ris­mus­bran­che zu beschrei­ben. Der ste­tig wach­sen­de und erfolg­rei­che Tech­no­lo­gy-Bereich ent­wickel­te sich unter sei­ner Regie in den letz­ten 15 Jah­ren zum wich­tig­sten Geschäfts­zweig. Um nur eine Zahl zu nen­nen: Selbst in den schwie­ri­gen letz­ten Jah­ren der Pan­de­mie von 2019 bis 2021, gelang es ihm als Tech­nik-Chef mit sei­nem Team die Anzahl der Schmet­ter­ling All-In-One-Tech­nik­pa­ke­te im Markt um 92 Pro­zent zu stei­gern. Er ist Mit­glied im QTA-Geschäfts­füh­rer-Aus­schuss und seit Juni 2020 im OTDS Vor­stand. Zudem ist er als geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter für den Flug-Con­so­li­da­tor Schmet­ter­ling Air Con­so tätig.

„Ich sehe mei­ne neue Posi­ti­on als Auf­trag die Zukunft von Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal zu gestal­ten, die noch mehr geprägt sein wird von der Digi­ta­li­sie­rung und den dazu pas­sen­den tech­ni­schen Lösun­gen für den Rei­se­ver­trieb. Wir sind dabei die Omnich­an­nel-Mar­ke­ting-Lösun­gen wei­ter aus­zu­bau­en, um die Kon­kur­renz­fä­hig­keit der Rei­se­bü­ros mit den rei­nen Online-Rei­se­an­bie­tern zu stei­gern. Auch die Inter­na­tio­na­li­sie­rung mit unse­ren tech­ni­schen Lösun­gen soll in den näch­sten Jah­ren wei­ter vor­an­ge­trie­ben wer­den“, so Ömer Kara­ca. „Die Auf­ga­ben sind groß, aber mein Gestal­tungs­wil­le und mein Ehr­geiz sind noch grö­ßer“, lacht er.

Star­ke Füh­rungs­per­sön­lich­keit und Exper­te für Tou­ris­mus und Software-Lösungen

„Ömer Kara­ca ist mit sei­ner star­ken Füh­rungs­per­sön­lich­keit und als Exper­te für Tou­ris­mus und Soft­ware-Lösun­gen genau der rich­ti­ge Mann, um unser Unter­neh­men, gera­de in die­sen her­aus­for­dern­den Zei­ten, in eine wei­ter­hin erfolg­rei­che Zukunft zu steu­ern. Wir sind seit Jah­ren ein ver­trau­tes und star­kes Team. Ich freue mich, dass er die­se Ver­ant­wor­tung über­nimmt und mit sei­nem Mut und krea­ti­vem Geist die Geschäfts­füh­rung per­fekt ergänzt“, so Anya Mül­ler-Eckert, Geschäfts­füh­re­rin bei Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal seit 2016.