Höchstadter EC: U17-Auf­hol­jagd der „young alli­ga­tors“ beim ESC Haßfurt

young alligators U17vs. ESC Haßfurt
young alligators U17vs. ESC Haßfurt

Die Auf­ga­be an die­sem Spiel­tag bei den Young Hawks Haß­furt war für das U17-Team der young alli­ga­tors klar defi­niert. Ein Sieg gegen den Mit­strei­ter um die Tabel­len­spit­ze muss­te her und 3 wich­ti­ge Punk­te soll­ten nach Höchstadt geholt wer­den. Bereits nach 3 Spiel­mi­nu­ten schlug der Puck jedoch zwei­mal im Höchstadter Kasten ein und die hoch­mo­ti­vier­ten Alli­ga­tors schie­nen für die angriffs­lu­sti­gen Hawks an die­sem Abend leich­te Beu­te zu werden.

Doch das Team von Trai­ner Lub­os Thür wuss­te wor­auf es jetzt ankam und ließ sich von dem 2:0 Rück­stand gegen stark spie­len­de Haß­fur­ter nicht beein­drucken. Der Anschluss­tref­fer im 2. Drit­tel zum 2:1 durch Michel Haus­mann hielt die Mann­schaft im Spiel. Die­ser leg­te in der 41. Min dann den „erlö­sen­den“ Aus­gleichs­tref­fer nach und die young alli­ga­tors spiel­ten sich im letz­ten Drit­tel immer wei­ter in Form. Alle Kräf­te waren jetzt frei­ge­setzt und die Jungs spiel­ten wie ent­fes­selt. Auch die Zuschau­er im Haß­fur­ter Eis­sta­di­on spür­ten, dass heu­te noch alles mög­lich war. Beflü­gelt von der eige­nen Team­lei­stung woll­te nun alles gelin­gen und mit einem Dop­pel­schlag in der 51. und 52. Minu­te besie­gel­ten Han­nes Dürr­beck und Jonas Bel­zer das Schick­sal der Heim­mann­schaft, bevor Thia­go Niedt de Matos, 30 Sekun­den vor Spie­len­de, das Licht in Haß­furt mit einem „emp­ty net“ aus­schal­te­te. Über­zeu­gen­der 3:5- Aus­wärts­sieg (2:0, 0:1, 1:4) in einer äußerst spanne­nen­den Begeg­nung zwi­schen bei­den Teams.

Gelungener Jahresauftakt der "young alligators"

Gelun­ge­ner Jah­res­auf­takt der „young alligators“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.