Für an Krebs erkrank­te Men­schen: Online-Kurs Achtsamkeit

Symbolbild Videokonferenz

Acht­sam­keit und Selbst­für­sor­ge: Unter die­sem Mot­to bie­tet die Psy­cho­so­zia­le Bera­tungs­stel­le der Baye­ri­schen Krebs­ge­sell­schaft gemein­sam mit dem Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk an sechs Mitt­wochs­ter­mi­nen einen Online-Kurs für Men­schen mit Krebs­er­kran­kung an. Der Kurs mit Acht­sam­keits­leh­re­rin Ant­je Ricken star­tet am Mitt­woch, 26. Janu­ar. Die wei­te­ren Ter­mi­ne sind 2., 16. und 23. Febru­ar sowie 9. und 16. März, jeweils 16 bis 17.30 Uhr. Eine Krebs­er­kran­kung ist mit oft tief­ge­hen­den Ein­schrän­kun­gen ver­bun­den, mit bela­sten­der Dia­gno­stik und The­ra­pie, mit Angst, Ohn­macht, Wut und Trau­er. Acht­sam­keits­pra­xis kann neue Per­spek­ti­ven eröff­nen, Ruhe, Klar­heit und Akzep­tanz för­dern, sowie Selbst­mit­ge­fühl und Selbst­für­sor­ge stär­ken. Der Kurs bie­tet pra­xis­ori­en­tier­tes Trai­ning für einen heil­sa­men, mit­füh­len­den Umgang mit sich selbst und schwie­ri­gen Din­gen. Die Teil­nah­me­ge­bühr für den Kurs beträgt 90 Euro, Ermä­ßi­gung mög­lich. Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung bis 21. Janu­ar bei der Psy­cho­so­zia­len Krebs­be­ra­tungs­stel­le Bay­reuth unter Tel. 0921 – 151 203 – 0 oder unter kbs-​bayreuth@​bayerische-​krebsgesellschaft.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.