Bay­reu­ther Bau­aus­schuss berät Aus­bau­kon­zept für das städ­ti­sche Klärwerk

Logo der Stadt Bayreuth

Wei­te­res The­ma: Bau­leit­plan­ver­fah­ren für den Bau einer neu­en Reha-Kli­nik im Umgriff der Lohen­grin Therme

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner ersten Sit­zung im neu­en Jahr am Diens­tag, 18. Janu­ar, ab 16 Uhr, unter ande­rem mit dem Aus­bau des städ­ti­schen Klär­werks befas­sen. Hier­zu wird das Bau­re­fe­rat eine Ent­wurfs­pla­nung mit Kosten­be­rech­nung vor­stel­len. Zahl­rei­che neue Geset­ze, Richt­li­ni­en, aber auch Ver­fah­rens­tech­ni­ken, machen einen Aus­bau des Klär­werks in Teil­be­rei­chen erfor­der­lich. Für die Stadt wäre dies mit erheb­li­chen Kosten ver­bun­den. Sie belau­fen sich der­zeit auf rund 37,5 Mil­lio­nen Euro.

Der Sit­zung vor­aus geht eine Orts­be­sich­ti­gung. Mit Blick auf die lau­fen­den Bau­leit­plan­ver­fah­ren für ein Gewer­be­ge­biet Ober­ob­sang wer­den den Aus­schuss­mit­glie­dern die Dimen­sio­nen des dort beab­sich­tig­ten neu­en Braue­rei-Stand­orts visua­li­siert. Dies betrifft die maxi­ma­len Höhen und die räum­li­che Aus­deh­nung der geplan­ten Gebäude.

Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht die Fort­füh­rung der Bau­leit­plan­ver­fah­ren für den Bau einer neu­en Reha-Kli­nik der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung in Nach­bar­schaft zur Lohen­grin Ther­me. Im Umfeld des Ther­mal­ba­des wer­den zudem ergän­zen­de Ein­rich­tun­gen der Gesund­heit, der Beher­ber­gung und des Tou­ris­mus pla­ne­risch ange­strebt. So ist mit Blick auf den süd­li­chen Gel­tungs­be­reich ein Inve­stor auf die Stadt zuge­kom­men, der dort eine qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Hotel­nut­zung rea­li­sie­ren möch­te. Auf den west­lich angren­zen­den Flä­chen soll eine auf­ge­locker­te Bebau­ung mit einem Vil­len-Beher­ber­gungs­kon­zept ent­ste­hen. Bei­de Pro­jek­te sol­len über eine enge Koope­ra­ti­on mit der Lohen­grin Ther­me zu posi­ti­ven Syn­er­gie­ef­fek­ten für alle Betei­lig­ten führen.

Wei­te­re The­men der Sit­zung: Der Aus­schuss wird sich mit einem mög­li­chen neu­en Hal­te­punkt im Schie­nen­netz im Bereich des Hof­gar­tens befas­sen, die Pla­nun­gen für ein Hoch­was­ser­rück­hal­te­becken Bau­ern­hö­fen sowie Anträ­ge zu Sofort­maß­nah­men im Rah­men eines Kli­ma­schutz­kon­zep­tes bera­ten, eine mög­li­che Erwei­te­rung des Feu­er­wehr­ge­rä­te­hau­ses Ober­preu­sch­witz dis­ku­tie­ren und sich mit einem Antrag auf einen neu­en Namen für den Flug­platz Bay­reuth beschäftigen.

Die Sit­zung fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die kom­plet­te Tages­ord­nung steht auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de) zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.