Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 10. Janu­ar 2022

HFPA tagt

Der Haupt‑, Finanz- und Per­so­nal­aus­schuss (HFPA) des Stadt­rats kommt am Mitt­woch, 12. Janu­ar, um 16:15 Uhr in der Hein­rich-Lades-Hal­le zu sei­ner ersten öffent­li­chen Sit­zung im neu­en Jahr zusam­men. Auf der Tages­ord­nung ste­hen der Ver­zicht auf Stun­dungs­zin­sen wegen der Pan­de­mie bis 30. Juni, eine Mit­glied­schaft in der Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Frei­wil­li­genagen­tu­ren/-Zen­tren und Koor­di­nie­rungs­zen­tren Bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments in Bay­ern und ande­res mehr.

Im Sit­zungs­raum gilt grund­sätz­lich die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke, auch am eige­nen Sitz­platz. Der Zutritt zu den Sit­zun­gen wird nur unter Vor­la­ge eines ent­spre­chen­den 3G+-Nachweises (geimpft, gene­sen oder aktu­ell mit PCR-Test gete­stet) gewährt. Der Nach­weis muss beim Ein­lass gezeigt wer­den. Die Anzahl der Besu­che­rin­nen und Besu­cher ist auf­grund der ein­zu­hal­ten­den Abstands­flä­chen im Sit­zungs­raum begrenzt.

Haus­halt domi­niert erste Stadtratssitzung

Zu sei­ner ersten öffent­li­chen Sit­zung im neu­en Jahr kommt der Stadt­rat am Don­ners­tag, 13. Janu­ar, um 16:10 Uhr zusam­men. Sie fin­det im Gro­ßen Saal der Hein­rich-Lades-Hal­le statt. Auf der Tages­ord­nung ste­hen die Nie­der­le­gung des Stadt­rats­man­da­tes durch Tina Prietz (GRÜNE/​Grüne Liste) und die Beru­fung und Ver­ei­di­gung des Nach­fol­gers Chri­sti­an Eichen­mül­ler. Außer­dem geht es auch um das 1. Deck­blatt zum Bebau­ungs­plan Nr. 412 – Häus­lin­ger Wegäcker West. Im Mit­tel­punkt ste­hen jedoch der Haus­halt 2022 samt Stel­len­plan. Zu Beginn prä­sen­tiert Wirt­schafts- und Finanz­re­fe­rent Kon­rad Beu­gel die Eck­da­ten des Finanz­pa­kets, bevor sich Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik sowie die Frak­tio­nen, Aus­schuss­ge­mein­schaf­ten und Ein­zel­stadt­rä­te zum Haus­halt äußern.

Die Sit­zung wird im Inter­net per Live­stream unter www​.erlan​gen​.de/​l​i​v​e​s​t​r​eam über­tra­gen. Zu sehen ist sie auch über die städ­ti­schen Social Media Kanä­le (You­Tube, Face­book, Twit­ter und Instagram).

Im Sit­zungs­raum gilt grund­sätz­lich die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke, auch am eige­nen Sitz­platz. Der Zutritt zu den Sit­zun­gen wird nur unter Vor­la­ge eines ent­spre­chen­den 3G+-Nachweises (geimpft, gene­sen oder aktu­ell mit PCR-Test gete­stet) gewährt. Der Nach­weis muss beim Ein­lass gezeigt wer­den. Die Anzahl der Besu­che­rin­nen und Besu­cher ist auf­grund der ein­zu­hal­ten­den Abstands­flä­chen im Sit­zungs­raum begrenzt.

Klemm-Aus­stel­lung wird verlängert

Das Stadt­mu­se­um ver­län­gert die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung „Bar­ba­ra Klemm. Foto­gra­fien 1967–2019“ bis zum 20. Febru­ar. In die­ser Woche wer­den gleich zwei Füh­run­gen ange­bo­ten. Über 50 Jah­re lang hat Bar­ba­ra Klemm in ihren Schwarz-Weiß-Foto­gra­fien die deutsch-deut­sche Geschich­te und Poli­tik, aber auch den All­tag von Men­schen auf der gan­zen Welt doku­men­tiert. Die The­men­füh­rung „Por­träts“ am Don­ners­tag, 13. Janu­ar, um 19:00 Uhr beleuch­tet Por­trät­auf­nah­men von Poli­ti­kern, Künst­lern und Schrift­stel­lern, die einen wei­te­ren Schwer­punkt ihres Schaf­fens bil­den. Ein geführ­ter Rund­gang durch die Son­der­aus­stel­lung am Sonn­tag, 16. Janu­ar, um 14:00 Uhr gibt einen Über­blick über das umfang­rei­che Schaf­fen der renom­mier­ten Pressefotografin.
Um vor­he­ri­ge Anmel­dung zu den Füh­run­gen (Tele­fon 09131 86–2300) wird gebe­ten. Info: www​.erlan​gen​.de/​s​t​a​d​t​m​u​s​eum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.