Zusätz­li­cher Coro­na-Impf­stoff für die Regi­on Bayreuth

Symbolbild Impfung

Bio­n­tech-Woche in den BRK-Impfzentren

Wenn es dar­um geht, Coro­na-Impf­stoff umzu­ver­tei­len, um einer­seits den ört­li­chen Bedarf decken zu kön­nen und ande­rer­seits dro­hen­den Ver­fall zu ver­mei­den, arbei­ten die baye­ri­schen Impf­zen­tren über­re­gio­nal eng zusammen.
Auf die­sem Weg ist es dem BRK-Kreis­ver­band Bay­reuth als Betrei­ber der Impf­zen­tren in der Bay­reu­ther Hin­den­burg­stra­ße und in der Wies­wei­her­hal­le in Peg­nitz, kurz­fri­stig gelun­gen, mehr als ein­tau­send zusätz­li­che Dosen des Impf­stoffs Comirn­a­ty von Bio­n­tech per Kurier­fah­rer nach Bay­reuth zu überführen.
Das Son­der­kon­tin­gent wird in der kom­men­den Woche vom 10. bis zum 14. Janu­ar in den bei­den BRK-Impf­zen­tren an alle Impf­wil­li­ge ab 12 Jah­ren, auch an Per­so­nen, die das 30. Lebens­jahr bereits voll­endet haben, ver­impft. Hier­bei ist es uner­heb­lich, ob es sich um Erst‑, Zweit- oder Boo­ste­rimf­pun­gen handelt.

Über die­ses zusätz­li­che Impf­an­ge­bot freu­en sich Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann, der lei­ten­de Impf­arzt Dr. Ste­fan Wirth und BRK-Kreis­ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Ruck­de­schel, denn in den letz­ten Wochen konn­te der Impf­stoff von Bio­n­tech nur in sehr begrenz­ter Men­ge bezo­gen werden.

Impf­ter­mi­ne hier­für kön­nen online über die Web­sei­te www​.impf​zen​tren​.bay​ern​.de und von Mon­tag bis Frei­tag (werk­tags) jeweils von 8 bis 13:30 Uhr tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer 0921 728700 bei der Hot­line des Land­rats­am­tes gebucht werden.

Wich­tig ist, zur Imp­fung ein Aus­weis­do­ku­ment und den Impf­pass dabei zu haben. Wer zuhau­se über einen Drucker ver­fügt, kann, um im Impf­zen­trum Zeit ein­zu­spa­ren, sei­nen Impf­bo­gen bereits aus­ge­füllt und aus­ge­druckt mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.