Schwar­zen­bach a.d. Saa­le: Wohn­haus in Flammen

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

SCHWAR­ZEN­BACH A.D.SAALE, LKR. HOF. Hoher Sach­scha­den und eine leicht ver­letz­te Per­son sind die vor­läu­fi­ge Bilanz eines Bran­des im Schwar­zen­ba­cher Orts­teil Mar­tin­lami­tz. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che aufgenommen.

Gegen 11.45 Uhr fiel einer Anwoh­ne­rin in Mar­tin­lami­tz eine star­ke Rauch­ent­wick­lung in der Korn­berg­stra­ße auf, wor­auf­hin sie umge­hend den Not­ruf für Feu­er­wehr und Ret­tungs­dienst ver­stän­dig­te. Als die ersten Ein­satz­kräf­te nach weni­gen Minu­ten ein­tra­fen, sahen sie eine dich­te Rauch­säu­le über dem betrof­fe­nen Zwei­fa­mi­li­en­haus. Glück­li­cher­wei­se waren die Bewoh­ner zum Zeit­punkt des Brand­aus­bruchs zumin­dest teil­wei­se nicht zuhau­se. Ein 85-jäh­ri­ger Mann konn­te sich selbst ins Freie ret­ten, er muss­te mit leich­ten Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus gebracht werden.

Für die Dau­er der Lösch­ar­bei­ten war die Korn­berg­stra­ße teils kom­plett gesperrt.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen vor Ort auf­ge­nom­men. Nach ersten Erkennt­nis­sen der Brand­fahn­der erga­ben sich kei­ner­lei Hin­wei­se auf eine Fremd­ein­wir­kung. Die Ursa­che des Feu­ers ist offen­sicht­lich im Ver­hal­ten eines Haus­be­woh­ners selbst zu suchen. Der Sach­scha­den liegt geschätzt im mitt­le­ren fünf­stel­li­gen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.