HC Erlan­gen mit neu­em Trainer

Symbolbild Handball

Hand­bal­lerst­li­gist HC Erlan­gen wird mit einem neu­en Trai­ner in die Rück­run­de der lau­fen­den Sai­son 2021/22 gehen. Der Sport­di­rek­tor Raul Alon­so wird zusätz­lich zur sport­li­chen Lei­tung ab sofort inte­ri­mi­stisch das Trai­ner­amt von Micha­el Haaß übernehmen.

„Wir haben nach der bit­te­ren Nie­der­la­ge in Leip­zig die nicht zufrie­den­stel­len­den Lei­stun­gen unse­rer Mann­schaft in der abge­lau­fe­nen Vor­run­de gründ­lich ana­ly­siert, sehr vie­le Gesprä­che geführt und letzt­lich fest­stel­len müs­sen, dass sich die Vor­stel­lun­gen von Micha­el Haaß lei­der nicht mit den Vor­stel­lun­gen des HC Erlan­gen decken. Um die not­wen­di­ge Sta­bi­li­sie­rung der Lei­stun­gen zu errei­chen, haben wir uns schwe­ren Her­zens dazu ent­schlos­sen, nicht wei­ter zuzu­war­ten. Der gan­ze Ver­ein und ich selbst sind Raul Alon­so sehr dank­bar, dass er sich auf unse­ren aus­drück­li­chen Wunsch hin bereit erklärt hat, die Mann­schaft vor­über­ge­hend zu über­neh­men, bis wir eine end­gül­ti­ge Lösung gefun­den haben. Letzt­lich steht bei allen unse­ren Ent­schei­dun­gen das Wohl des HC Erlan­gen über den Inter­es­sen ein­zel­ner Per­so­nen,“ kom­men­tier­te der Geschäfts­füh­rer des HC Erlan­gen René Sel­ke die Ent­schei­dung. Der Vor­sit­zen­de des Auf­sichts­ra­tes Dr. Car­sten Bis­sel ergänz­te: „Die Gre­mi­en des HC Erlan­gen ste­hen geschlos­sen hin­ter der Ent­schei­dung der Geschäfts­füh­rung. Sie ist auch aus unse­rer Sicht richtig.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.