Bam­ber­ger DJK-Damen vor schwe­rer Auf­ga­be in der Landeshauptstadt

symbolbild basketball

Mit­te Okto­ber gab es den ersten Sai­son­sieg für die Damen der DJK Don Bos­co Bam­berg in der 2. Toyo­ta Damen Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Beim dama­li­gen Geg­ner, der TS Jahn Mün­chen, tre­ten die Ober­fran­ken am Sams­tag­abend (20:00 Uhr in der Ver­eins­hal­le der Tur­ner­schaft) an.

Ob es ähn­lich knapp wie beim 49:46-Hinspielerfolg aus­ge­hen wird, ist mit hoher Wahr­schein­lich­keit anzu­neh­men. Denn die Ober­bay­ern ran­gie­ren mit nur einer Nie­der­la­ge mehr als die Don-Bos­co-Damen auf Rang fünf der Tabel­le und haben auch einen Auf­wind geben­den hohen Sieg (82:53 in Wei­ter­stadt) im Rücken.

Für die Ober­frän­kin­nen, die inzwi­schen per­so­nell etwas bes­ser aus­ge­stat­tet sind, gilt laut ihrem Trai­ner Stef­fen Dau­er „die Inten­si­tät und Kon­zen­tra­ti­on über das gesam­te Spiel hoch zu hal­ten. Dann sehe ich auch bei die­ser schwe­ren Auf­ga­be eine Siegchance“.

sie­he auch https://​www​.DJK​-Bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.