Neue Coro­na-Regeln bei Besuch von Kin­der­ta­ges­be­treu­ung ab 10. Januar

schnelltest-symbolbild

Bay­erns Sozi­al­mi­ni­ste­rin und der Gesund­heits- und Pfle­ge­mi­ni­ster wei­sen auf Test­nach­weis­pflicht hin – Testen am letz­ten Feri­en­wo­chen­en­de sinnvoll

Ab dem kom­men­den Mon­tag (10. Janu­ar) gel­ten für Bay­erns Kin­der in der Tages­be­treu­ung (etwa Kita oder Kin­der­ta­ges­pfle­ge) neue Test­ver­pflich­tun­gen. Dar­auf haben Bay­erns Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­um und Sozi­al­mi­ni­ste­ri­um am Don­ners­tag hingewiesen.

Um die Coro­na-Sicher­heit in den Ein­rich­tun­gen der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung noch­mals zu erhö­hen, hat der Mini­ster­rat am 7. Dezem­ber 2021 beschlos­sen, ab dem 10. Janu­ar 2022 eine Test­nach­weis­pflicht in der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung für Kin­der ab dem voll­ende­ten ersten Lebens­jahr bis zur Ein­schu­lung ein­zu­füh­ren. Die Sor­ge­be­rech­tig­ten müs­sen drei­mal pro Woche glaub­haft den Nach­weis erbrin­gen, dass sie ihr Kind mit­tels Selbst­test nega­tiv auf das Coro­na­vi­rus gete­stet haben. Dafür erhal­ten die Fami­li­en wei­ter­hin Berech­ti­gungs­schei­ne zum kosten­lo­sen Bezug von Selbst­tests in den Apotheken.

Der erste Test­nach­weis wird am ersten Kita-Besuchs­tag nach den Feri­en erbracht. Kin­der, deren Eltern kei­nen Test­nach­weis vor­le­gen, dür­fen an den Ange­bo­ten der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung nicht teil­neh­men. Der Test­nach­weis kann auch durch die Teil­nah­me an PCR-Pool­testun­gen erbracht wer­den, wenn dies in der Kin­der­be­treu­ung ange­bo­ten wird, oder durch PoC-Anti­gen-Schnell­tests im Rah­men der Bür­ger­testung bzw. durch PCR-Tests.

Die Mini­ste­ri­en appel­lier­ten an die Eltern, Kin­der und sich selbst am letz­ten Feri­en­wo­chen­en­de zusätz­lich selbst zu testen oder eines der vie­len kosten­lo­sen Bür­ger­te­stan­ge­bo­te in Anspruch zu neh­men. Eine Spre­che­rin des Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­ums beton­te: „Um unbe­merk­te Infek­tio­nen nach Urlaub oder Fami­li­en­be­such auf­zu­decken und so Infek­ti­ons­ket­ten zu unter­bre­chen, bit­ten wir alle, zusätz­lich am Wochen­en­de selbst zu testen oder einen Test durch Fach­per­so­nal durch­füh­ren zu las­sen. Auch Geimpf­te und Gene­se­ne soll­ten sich testen, um mit größt­mög­li­cher Sicher­heit aus dem Urlaub zurück in den All­tag zu kommen.“

Infor­ma­tio­nen zur Test­nach­weis­pflicht in Kitas kön­nen auf der Sei­te des StMAS nach­ge­le­sen werden:
www​.stmas​.bay​ern​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​-​i​n​f​o​/​c​o​r​o​n​a​-​k​i​n​d​e​r​t​a​g​e​s​b​e​t​r​e​u​u​n​g​.​php

Was zu tun ist, wenn der Selbst­test posi­tiv aus­fällt, kann auf der Sei­te des StMGP nach­ge­le­sen werden:
www​.stmgp​.bay​ern​.de/​p​r​e​s​s​e​/​b​a​y​e​r​i​s​c​h​e​s​-​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​s​m​i​n​i​s​t​e​r​i​u​m​-​i​n​f​o​r​m​i​e​r​t​-​z​u​m​-​t​h​e​m​a​-​q​u​a​r​a​n​t​a​e​n​e​-​b​e​i​-​p​o​s​i​t​i​v​e​m​-​c​o​r​o​na/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.