Lager­hal­le in Markt­red­witz in Vollbrand

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

MARKT­RED­WITZ, LKR. WUN­SIE­DEL. Der­zeit steht in Markt­red­witz eine Lager­hal­le in Voll­brand. Poli­zei und Feu­er­wehr sind mit star­ken Kräf­ten vor Ort. Der Bereich ist groß­räu­mig gesperrt und auch der Schie­nen­ver­kehr ist beeinträchtigt.

Am Sams­tag­abend, gegen 20.50 Uhr, teil­ten Pas­san­ten mit, dass in Markt­red­witz im Bereich des Bahn­hofs eine Lager­hal­le bren­nen wür­de. Bei Ein­tref­fen von Poli­zei und Feu­er­wehr in der Schul­ze-Delitzsch-Stra­ße bestä­tig­te sich der Ver­dacht: Die Lager­hal­le der Fir­ma Bay­Wa steht in Vollbrand.

Die Markt­red­wit­zer Poli­zei lei­te­te umge­hend Schutz­maß­nah­men ein. Der­zeit (22:34) wird der Bereich groß­räu­mig gesperrt. Da das Gebäu­de direkt an den Bahn­hof angrenzt, wur­de der Schie­nen­ver­kehr außer Betrieb gesetzt. Kräf­te der umlie­gen­den Inspek­tio­nen und der Ober­pfalz, der Bun­des­po­li­zei, des Tech­ni­schen Hilfs­werks und des Ret­tungs­dien­stes sind eben­falls vor Ort und lei­sten Unter­stüt­zung. Sie eva­ku­ier­ten unter ande­rem den Nah­be­reich des Brand­or­tes und den Bahnhof.

Dank der schnel­len Lösch­ar­bei­ten der Feu­er­wehr ist der Brand bereits unter Kon­trol­le. Sie ver­hin­der­ten ein Über­grei­fen der meter­ho­hen Flam­men auf angren­zen­de Fahr­zeu­ge und Gebäu­de. Es besteht kei­ne aku­te Gefähr­dung für Anwoh­ner, jedoch bit­ten wir auf­grund der rela­tiv star­ken Rauch­ent­wick­lung Fen­ster und Türen geschlos­sen zu hal­ten. Ins­be­son­de­re der Orts­teil Lorenz­reuth ist hier­von betroffen.

Die Lösch­ar­bei­ten wer­den sich noch über meh­re­re Stun­den hin­zie­hen. Bit­te mei­den Sie den Bereich.

Hin­sicht­lich der Brand­ur­sa­che lie­gen noch kei­ne wei­ter­füh­ren­den Erkennt­nis­se vor. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof über­nimmt in der Fol­ge die Ermittlungen.

Ersten Schät­zun­gen zufol­ge bewegt sich der Sach­scha­den in Mil­lio­nen­hö­he. Per­so­nen wur­den glück­li­cher­wei­se nicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.