Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 28.12.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Kon­flikt im Straßenverkehr

Am Mon­tag gegen 13 Uhr kam es in der Memel­stra­ße an der Ein­mün­dung zur Zep­pe­lin­stra­ße zu einem hand­fe­sten Streit zwi­schen zwei Verkehrsteilnehmern.

Ein 51-Jäh­ri­ger Rad­ler geriet mit einem bis­lang unbe­kann­ten Pkw-Fah­rer in Streit. Der Auto­fah­rer wur­de dabei hand­greif­lich. Er ver­setz­te dem Fahr­rad­fah­rer einen Faust­schlag ins Gesicht. Der Rad­ler erlitt eine Platz­wun­de an der Lip­pe und klagt über einen locke­ren Zahn.

Der Schlä­ger setz­te sei­ne Fahrt im Nach­gang uner­kannt fort.

Ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen vor­sätz­li­cher Kör­per­ver­let­zung wur­de eingeleitet.

Die Poli­zei sucht in die­sem Fall nach Zeu­gen. Die­se wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–114 in Ver­bin­dung zu setzten.

Auto­un­fall unter Alkoholeinfluss

Diens­tag­nacht um kurz nach Mit­ter­nacht ereig­ne­te sich in der Möh­ren­dor­fer Stra­ße ein Ver­kehrs­un­fall. Ein 38-Jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer geriet zunächst mit sei­nem Wagen von der Fahr­bahn ab, durch­fuhr im Anschluss eine Hecke und krach­te dann gegen einen gepark­ten Pkw. Der Unfall­fah­rer blieb unver­letzt. Er befand sich allei­ne in sei­nem Fahr­zeug. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den an den bei­den Pkw und der Hecke wird auf min­de­stens 20.000,- Euro geschätzt. Der Wagen des Ver­ur­sa­chers wur­de von einem Fach­un­ter­neh­men geborgen.

Wäh­ren der Unfall­auf­nah­me wur­de beim 38-Jäh­ri­gen Alko­hol­ge­ruch fest­ge­stellt. Ein Alko­hol­test beschei­nig­te einen Wert von über 1,6 Pro­mil­le. Der Unfall­fah­rer wur­de zur Blut­ent­nah­me gebeten.

Gegen den 38-Jäh­ri­gen Mann wur­de ein Straf­ver­fah­ren wegen der Gefähr­dung des Stra­ßen­ver­kehrs infol­ge von Alko­hol­ein­fluss ein­ge­lei­tet. Der Füh­rer­schein des Man­nes wur­de von der Poli­zei einbehalten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Audi-Emble­me erneut von Pkw gestohlen

Bai­ers­dorf – Sowohl bereits am 07.12.2021 als auch am 26.12.2021 kam zwi­schen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr eine bis­lang unbe­kann­te Per­son zu einem in der Königs­ber­ger Stra­ße am rech­ten Fahr­bahn­rand abge­stell­ten Pkw Audi. Die Per­son mon­tier­te sowohl an der Front als auch am Heck die schwar­zen Audi-Rin­ge und ein­zel­ne Buch­sta­ben der Auf­schrift der Modell­be­zeich­nung ab, um die­se im Anschluss zu ent­wen­den. Nach­dem die Eigen­tü­mer den Pkw nach dem ersten Vor­fall am 07.12.2021 repa­rie­ren lie­ßen, wie­der­hol­te der Täter die Tat am 26.12.2021.

Täter­be­schrei­bung: Ca. 50 Jah­re alt, beklei­det mit einer Woll­müt­ze und einer Jacke mit auf­fäl­li­gen Reflek­to­ren an Schul­ter und Ellenbogen.

Wer sach­dien­li­che Hin­wei­se zu der unbe­kann­ten Per­son geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–514 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei stoppt Pkw-Fah­rer unter Drogeneinfluss

Buben­reuth – Am Mon­tag den 27.12.21, kurz vor Mit­ter­nacht, unter­zo­gen Poli­zei­be­am­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land, einen 20-jäh­ri­gen Pkw-Fah­rer einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le in Buben­reuth. Hier­bei stell­ten die Poli­zei­be­am­ten dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten bei dem Ver­kehrs­teil­neh­mer fest. Ein Dro­gen­schnell­test ver­lief posi­tiv auf den Wirk­stoff von Mari­hua­na, THC. Es folg­te eine Blut­ent­nah­me und die Unter­sa­gung der Wei­ter­fahrt für 24 Stun­den. Sofern im Blut eben­falls die Sub­stanz THC fest­ge­stellt wird, droht dem 20-jäh­ri­gen ein ein­mo­na­ti­ges Fahr­ver­bot, 500 Euro Buß­geld und ein Punkt in Flensburg.

Bei dem jun­gen Mann wur­den zudem noch eini­ge Gramm Mari­hua­na fest­ge­stellt. Eine Erlaub­nis für den Umgang mit die­ser Dro­ge konn­te er nicht vor­wei­sen. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet und die Dro­gen sichergestellt.

Poli­zei­in­spek­tio­nen Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.