ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV ver­gibt erneut 100.000€ für Kleinprojekte

Regio­nal­bud­get 2022

Auch im Jahr 2022 wird die ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV Klein­pro­jek­te aus der Regi­on mit ins­ge­samt 100.000€ för­dern. Mög­lich ist das durch das För­der­pro­gramm „Regio­nal­bud­get“. Auf­grund des Zusam­men­schlus­ses als ILE bezu­schusst das Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung den För­der­topf mit 90.000€. Die rest­li­chen 10.000 € wer­den von den Kom­mu­nen der ILE gezahlt.

„Das Regio­nal­bud­get star­tet in die drit­te Run­de. In den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren konn­ten wir bereits 46 Klein­pro­jek­te bei ihrer Ver­wirk­li­chung unter­stüt­zen. Die gro­ße Nach­fra­ge zeigt uns, dass es gera­de bei den Ver­ei­nen einen hohen Bedarf an finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung gibt und den kön­nen wir mit dem Regio­nal­bud­get zumin­dest teil­wei­se decken,“ erin­nert sich die 1. Vor­sit­zen­de der ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV, Chri­stia­ne Mey­er. „Für mich ist es beson­ders schön zu sehen, wie­viel ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment die­ses För­der­pro­gramm mit sich bringt.“ Denn wer sich bei sei­nem Pro­jekt auch ehren­amt­lich ein­bringt hat eine höhe­re Chan­ce auf eine Förderung.

Bewer­bun­gen sind ab dem 03.01.2022 möglich

Für eine För­de­rung muss ein Pro­jekt fol­gen­de Kri­te­ri­en erfül­len: Es muss in einer der ILE-Kom­mu­nen lie­gen, es darf ins­ge­samt nicht mehr als 20.000 € Net­to kosten, es darf bis zur Ernen­nung noch nicht begon­nen haben und muss bis Ende Sep­tem­ber fer­tig umge­setzt sein. Die Höchst­för­de­rung pro Pro­jekt liegt bei 10.000€. Für alles ande­re hilft die Alli­anz­ma­na­ge­rin der ILE, Nadi­ne Zettlmeißl, wei­ter. „In die­sem Jahr suchen wir vor allem nach ganz beson­de­ren Ideen. Mit dem letz­ten Regio­nal­bud­get konn­ten wir zum Bei­spiel die Anfangs­fi­nan­zie­rung der außer­ge­wöhn­li­chen Kul­tur­rei­he Klapp­stuhl-Kul­Tour för­dern oder eine gemein­schaft­li­che Brau­an­la­ge, durch die ein Leer­stand im Kun­reu­ther Orts­zen­trum wie­der­be­lebt wur­de. Als Anre­gung kön­nen alle Pro­jek­te aus 2021 auf unse­rer Inter­net­sei­te nach­ge­le­sen werden.“

Der Antrag selbst ist leicht aus­zu­fül­len. Benö­tigt wird eine kur­ze Pro­jekt­be­schrei­bung und nach Mög­lich­keit ein Kosten­an­ge­bot. Anträ­ge kön­nen zwi­schen dem 03.01.2022 und dem 13.02.2022 bei der ILE in digi­ta­ler Form ein­ge­reicht wer­den (zettlmeissl@​ile-​fsa.​de). Alle Infor­ma­tio­nen und das Antrags­for­mu­lar gibt es unter www​.ile​-fsa​.de/​k​o​n​z​e​p​t​/​p​r​o​j​e​k​t​e​/​r​e​g​i​o​n​a​l​b​u​d​g​et/.


Info

Die ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV e.V. ist ein Zusam­men­schluss der Kom­mu­nen Eber­mann­stadt, Göß­wein­stein, Kir­cheh­ren­bach, Kun­reuth, Leu­ten­bach, Pinz­berg, Pretz­feld, Unter­lein­lei­ter, Wai­schen­feld, Wei­lers­bach, Wie­sent­hau und Wiesenttal.

https://​ile​-fsa​.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.