Bay­reu­ther MdL Gud­run Bren­del-Fischer infor­miert: „Impf­auf­ruf in 17 Sprachen“

MdL Gudrun Brendel-Fischer. Foto: Christine Schulz
MdL Gudrun Brendel-Fischer. Foto: Christine Schulz

Mit einem gemein­sa­men Impf­auf­ruf in 17 Spra­chen – von Tür­kisch bis Rumä­nisch über Far­si – wol­len die Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­te der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung Gud­run Bren­del-Fischer und die Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­rin für Woh­nen, Bau und Ver­kehr Ker­stin Schrey­er die Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­rer zu einer Imp­fung gegen das Coro­na-Virus motivieren.

In ihren regel­mä­ßi­gen Video­kon­fe­ren­zen mit den ver­schie­de­nen Bran­chen­ver­tre­tern habe sie fest­ge­stellt, dass bei Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­rern die Impf­be­reit­schaft lei­der noch nicht beson­ders hoch sei, erklärt Schrey­er die Idee der Kam­pa­gne. Oft lie­ge es gar nicht an einer per­sön­li­chen Abnei­gung gegen das Imp­fen, son­dern an feh­len­den Infor­ma­tio­nen. „Hier wol­len wir gemein­sam Abhil­fe schaf­fen“, betont die Staatsministerin.

Bren­del-Fischer ergänzt: „Wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen müs­sen nie­der­schwel­lig und vor Ort ver­füg­bar sein. Und wir müs­sen die Men­schen in ihrer jewei­li­gen Lan­des­spra­che errei­chen. Die­sen Anfor­de­run­gen wer­den wir mit unse­ren Fly­ern in 17 Spra­chen gerecht“.

Der Auf­ruf an die Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­rer zielt nicht nur auf deren per­sön­li­chen Gesund­heits­schutz ab, son­dern auch auf die beson­de­re Bedeu­tung für die Fahr­gä­ste. Der Auf­ruf der bei­den Poli­ti­ke­rin­nen, die selbst bereits drei­fach geimpft sind, lau­tet des­halb: „Las­sen Sie sich impfen“!

Die Fly­er ent­stan­den in Zusam­men­ar­beit mit dem Lan­des­ver­band Baye­ri­scher Omni­bus­un­ter­neh­men (LBO) und sol­len von ihm an sei­ne Mit­glie­der und von die­sen wie­der­um an die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wei­ter­ge­lei­tet wer­den. Über die nach­ste­hen­den Inter­net­auf­trit­te des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Woh­nen, Bau und Ver­kehr und der Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­ten der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung sowie des Lan­des­ver­bands Baye­ri­scher Omni­bus­un­ter­neh­men kön­nen die Fly­er gesich­tet und auch her­un­ter­ge­la­den wer­den: https://​www​.lbo​-online​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​/​i​m​p​f​a​u​f​r​u​f​.​h​tml oder https://​inte​gra​ti​ons​be​auf​trag​te​.bay​ern​.de/​d​o​w​n​l​o​a​ds/ oder https://​www​.stmb​.bay​ern​.de/​m​e​d​/​a​k​t​u​e​l​l​/​a​r​c​h​i​v​/​2​0​2​1​/​2​1​1​2​2​1​i​m​p​f​a​u​f​ruf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.