Posau­nen­chor Egloff­stein ehrt lang­jäh­ri­ge Mitglieder

Für 75 Jah­re Blä­ser­tä­tig­keit ausgezeichnet

Im Schneeregen: Elisabeth Herteux, Dorothea Metterlein, Carmen Härter (v.l.) wurden von Pfarrerin Carina Knoke für jeweils 25 Jahre Bläsertätigkeit ausgezeichnet. Foto: Annika Falk-Claußen

Im Schnee­re­gen: Eli­sa­beth Her­teux, Doro­thea Met­ter­lein, Car­men Här­ter (v.l.) wur­den von Pfar­re­rin Cari­na Kno­ke für jeweils 25 Jah­re Blä­ser­tä­tig­keit aus­ge­zeich­net. Foto: Anni­ka Falk-Claußen

Beim Out­door-Weih­nachts­got­tes­dienst im Kur­gar­ten wur­den drei Mit­glie­der des Posau­nen­chors Egloff­stein geehrt. Pfar­re­rin Cari­na Kno­ke über­reich­te Eli­sa­beth Her­teux, Doro­thea Met­ter­lein und Car­men Här­ter (v.l.) Urkun­den des Ver­ban­des evan­ge­li­scher Posau­nen­chö­re in Bay­ern für jeweils 25 Jah­re Blä­ser­tä­tig­keit. Her­teux und Met­ter­lein hat­ten als Elf­jäh­ri­ge einen Schnup­per­kurs von Hel­mut Leib­in­ger im Gemein­de­haus besucht. „Mir wur­de erzählt, dass auf dem Tisch Instru­men­te lagen und sich jeder für eines ent­schei­den konn­te“, sag­te Cari­na Kno­ke. Doro­thea Met­ter­lein ent­schied sich für die Trom­pe­te, Eli­sa­beth Her­teux wähl­te die Bas­stu­ba. Bei­de blie­ben ihren Instru­men­ten treu und spiel­ten bei vie­len Got­tes­dien­sten, Beer­di­gun­gen, Geburts­ta­gen und ande­ren Jubi­lä­en. Car­men Här­ter lern­te das Trom­pe­te spie­len bei der Stadt­ka­pel­le Grä­fen­berg, spiel­te dann im Musik­ver­ein Göß­wein­stein, bevor sie zum Posau­nen­chor Egloff­stein wech­sel­te. Beson­ders wegen ihres „hohen musi­ka­li­schen Kön­nens“ sei Car­men Här­ter ein belieb­tes Mit­glied im Posau­nen­chor, so Kno­ke. Neben den Urkun­den beka­men die Jubi­la­rin­nen Ehren­na­deln und Prä­sent­kör­be überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.