Nach­barn ver­hin­dern Brand in Bayreuth

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Dem umsich­ti­gen Han­deln von Nach­barn ist es zu ver­dan­ken, dass ein bren­nen­der Advents­kranz in einer Woh­nung in der Stra­ße „Am Schieß­haus“ heu­te (25.12.) gegen 17 Uhr kei­nen grö­ße­ren Brand nach sich zog. Ein pie­pen­der Rauch­warn­mel­der wies auf das Feu­er in der zu die­sem Zeit­punkt men­schen­lee­ren Woh­nung hin. Bis zum Ein­tref­fen der Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der Abtei­lun­gen Stän­di­ge Wache und St. Geor­gen war der Brand bereits gelöscht, es muss­ten ledig­lich Belüf­tungs­maß­nah­men durch­ge­führt wer­den. Nach ca. 20 Minu­ten war der Ein­satz been­det, die zwi­schen­zeit­lich eva­ku­ier­ten Haus­be­woh­ner konn­ten wie­der in ihre Woh­nun­gen zurück­keh­ren, ver­letzt wur­de nie­mand. Neben den 20 Ein­satz­kräf­ten der Feu­er­wehr waren auch der Ret­tungs­dienst und die Poli­zei vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.