Zweck­ver­ein­ba­rung zur EDV an Schu­len unter­zeich­net: Stadt Wal­ders­hof aus dem Land­kreis Tir­schen­reuth ist mit dabei

Zen­tra­le Betreu­ung der EDV an Schu­len im Land­kreis Wun­sie­del star­tet. Foto: Privat

Land­kreis Wun­sie­del – Mit der zen­tral orga­ni­sier­ten EDV-Betreu­ung der Schu­len hat der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge in die­sem Jahr ein weg­wei­sen­des Kon­zept an den Start gebracht. Der Plan: die IT an den Schu­len zen­tral von einem Team aus dem Land­rats­amt betreu­en zu las­sen. Die Dienst­lei­stung umfasst dabei nicht nur die Beschaf­fung, Instal­la­ti­on und War­tung von Hard- und Soft­ware, son­dern auch die Infra­struk­tur in den jewei­li­gen Schul­ge­bäu­den. Ziel ist, auf die­sem Weg so nicht nur ein­heit­li­che Stan­dards zu errei­chen, son­dern vor allem auch die Schu­len beim wich­ti­gen The­ma Digi­ta­li­sie­rung zu unter­stüt­zen, die Leh­rer­schaft zu ent­la­sten und durch die Nut­zung von Syn­er­gien auch Kosten zu spa­ren. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler selbst haben den Vor­teil, sich bei einem Schul­wech­sel nicht an neue Gerä­te oder Soft­ware gewöh­nen zu müssen.

In den ver­gan­ge­nen Wochen hat ein Groß­teil der Kom­mu­nen aus dem Land­kreis dazu eine Zweck­ver­ein­ba­rung mit dem Land­kreis geschlos­sen. Höch­städt i. Fich­tel­ge­bir­ge, Kir­chen­lami­tz, Markt­leu­then, Rös­lau, Schirn­ding, Thiersheim, Thier­stein, Wei­ßen­stadt, Wun­sie­del sowie dort ansäs­si­ge Schul­ver­bän­de wer­den die Dienst­lei­stung aus dem Land­rats­amt künf­tig in Anspruch neh­men. Und mit der Stadt Wal­ders­hof hat sich sogar eine Kom­mu­ne aus dem Land­kreis Tir­schen­reuth ent­schie­den, dem Ver­bund beizutreten.

Die Wal­ders­ho­fer Bür­ger­mei­ste­rin Mar­git Bay­er: „Wal­ders­hof liegt in direk­ter Nach­bar­schaft zum Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge und gute Ideen soll­ten nicht an Land­kreis­gren­zen gebun­den sein. Des­halb habe ich mich ent­schie­den, dass unse­re Schu­le auch ein Teil des EDV-Ver­bunds wer­den soll, zumal das Mit­ein­an­der der Land­krei­se Tir­schen­reuth und Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge ohne­hin tra­di­tio­nell her­vor­ra­gend funktioniert.“

Land­rat Peter Berek freut sich über die gute Reso­nanz aus den Kom­mu­nen: „Wir hier im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge zei­gen immer wie­der, dass es Auf­ga­ben gibt, die bei den Kom­mu­nen her­vor­ra­gend auf­ge­ho­ben sind, dass es aber auch The­men gibt, die vor­teil­haf­ter und schlag­kräf­ti­ger sind, wenn sie gebün­delt aus einer Hand kom­men. Der Aus­tausch mit unse­ren Kom­mu­nen und die Model­le, die dar­aus immer wie­der ent­ste­hen, sind bei­spiel­ge­bend. Ich freue mich sehr, dass wir durch den offe­nen Aus­tausch mit unse­ren Bür­ger­mei­ste­rin­nen und Bür­ger­mei­stern so immer wie­der zu so guten Lösun­gen kom­men, die auch über die Gren­zen unse­res Land­krei­ses hin­aus auf Inter­es­se sto­ßen. In die­sem Fall pro­fi­tiert die gesam­te Schul­fa­mi­lie davon.“

Foto: Die Wal­ders­ho­fer Bür­ger­mei­ste­rin Mar­git Bay­ern bei der Unter­zeich­nung der Zweck­ver­ein­ba­rung mit Land­rat Peter Berek im Landratsamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.