„young alli­ga­tors“ Höchstadt erfolg­reich gegen den EC Pfaffenhofen

U17 young alligators Höchstadt vs. EC Pfaffenhofen
U17 young alligators Höchstadt vs. EC Pfaffenhofen

Zwei Spie­le, zwei Sie­ge! Das ist die erfolg­rei­che Bilanz der letz­ten Spiel­ta­ge des Jah­res für die U17 Mann­schaft des Höchstadter EC. Gleich zwei­mal traf das Team von Trai­ner Lub­os Thür dabei auf den EC Paffenhofen.

Beim Nach­hol­spiel in der Vor­wo­che lief alles nach Plan für young alli­ga­tors, die gegen die Gäste aus der Hal­lertau in allen Drit­teln die Begeg­nung deut­lich bestimm­ten. Neben vie­len schö­nen Spiel­zü­gen wirk­te das Match pha­sen­wei­se jedoch hek­tisch und zer­fah­ren und der Kampf um den Puck bescher­te bei­den Teams eine gehö­ri­ge Por­ti­on an Strafminuten.

U17 young alligators Höchstadt vs. EC Pfaffenhofen

U17 young alli­ga­tors Höchstadt vs. EC Pfaffenhofen

Für die Zuschau­er im Eis­sta­di­on am Kie­fern­dor­fer Weg gab es auf jeden Fall eini­ge schö­ne Tore zu bewun­dern. Mit einem 11:1‑Sieg (6:1, 1:0, 4:0) im Gepäck ging es dann zum Rück­spiel an die Ilm nach Pfaffenhofen.

Tor­schüt­zen: 3 x Kevin Hüb­ner, 3 x Michel Haus­mann, 3 x Han­nes Dürr­beck, 2 x Max Seitz

Doch bereits nach weni­gen Spiel­mi­nu­ten zeich­ne­te sich dort ab, dass die­ses Match nicht ganz so locker „vom Schlä­ger“ gehen wür­de, wie noch das Hin­spiel vor hei­mi­scher Kulis­se. Es lief nicht so rich­tig rund an die­sem Frei­tag abend und im wei­te­ren Ver­lauf waren es dann mehr Ein­zel­ak­tio­nen als die spie­le­ri­sche Gesamt­lei­stung, die zum Tor­er­folg führten.

Am Ende ein müh­sam erkämpf­ter, aber den­noch ver­dien­ter 1:4‑Arbeitssieg (0:1, 0:2, 1:1) für das U17-Team von Trai­ner Lub­os Thür und Head­coach Petr Kas­ik, das nach dem letz­ten Sai­son­spiel 2021 auf Pfaf­fen­ho­fe­ner Eis nun als Tabel­len­füh­rer der Lan­des­li­ga Grup­pe 3 in die „Win­ter­pau­se“ geht.

young alli­ga­TORs:
2 x Michel Haus­mann, je 1 x Max Seitz, Leo Peetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.