Pro­gramm „Smart City Bam­berg“ in leich­ter Sprache

logo stadt bamberg

Das Pro­gramm Smart City kann schon mal etwas kom­pli­ziert wir­ken – För­der­gel­der, Clu­ster und tech­ni­sche Lösun­gen. Im Mit­tel­punkt des Pro­gramms ste­hen aber nach wie vor die Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger. Damit alle in Bam­berg etwas über Smart City erfah­ren kön­nen, wur­de das Pro­gramm nun stark her­un­ter­ge­bro­chen und in die leich­te Spra­che übersetzt.

Die Leich­te Spra­che wirkt beson­ders durch kur­ze und ein­fa­che Sät­ze. Sie ist für vie­le Men­schen geeig­net. Auch für Men­schen mit einer kogni­ti­ven Beein­träch­ti­gung. Oder für Men­schen, die Pro­ble­me beim Lesen und Schrei­ben haben, gera­de Deutsch ler­nen und vie­le Weitere.

„Mit der Ver­si­on der leich­ten Spra­che wol­len wir dafür Sor­ge tra­gen, dass nie­mand vom Pro­gramm aus­ge­schlos­sen wird. Es soll somit ein­fa­cher mög­lich sein zu ver­ste­hen was Smart City eigent­lich ist und was es für Bam­berg bedeu­ten kann. Leich­te Spra­che ist bar­rie­re­frei. Mit Leich­ter Spra­che kön­nen alle über­all mit­re­den. Somit haben alle die glei­chen Chan­cen. Genau das ist uns im Pro­gramm wich­tig!“, so der Digi­ta­li­sie­rungs­re­fe­rent Dr. Ste­fan Goller.

Die Ver­si­on in leich­ter Spra­che fin­den Sie auf unse­rer Web­site unter: https://​smart​ci​ty​.bam​berg​.de/​l​e​i​c​h​t​e​-​s​p​r​a​che

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.