Land­kreis Bay­reuth bie­tet Son­der­impf­ta­ge und Booster-Impfungen

Symbolbild Impfung

Wei­te­re Son­der­impf­ta­ge – Auf­fri­schungs­imp­fun­gen bereits nach drei Monaten

Ab sofort ist es mög­lich, über das staat­li­che Impf­an­ge­bot in Stadt und Land­kreis Bay­reuth Auf­fri­schungs­imp­fun­gen („Boo­ster-Imp­fun­gen“) bereits ab dem 3. Monat nach der Grund­im­mu­ni­sie­rung zu erhal­ten. Alle Imp­fun­gen über die SKS Ambu­lanz Bay­reuth und den BRK Kreis­ver­band Bay­reuth kön­nen aber nur mit Ter­min erfol­gen. Für Impf­wil­li­ge ist daher eine Ter­min­ver­ein­ba­rung nötig. Eine tele­fo­ni­sche Anmel­dung ist unter der Tele­fon­num­mer 0921 728700 (Mo.-Fr.: 8–13:30 Uhr) mög­lich, am besten nach vor­he­ri­ger Online-Regi­strie­rung in der Inter­net-Platt­form Bay­IM­CO, wo man sich aber auch kom­plett anmel­den kann: https://​impf​zen​tren​.bay​ern/​c​i​t​i​zen/

Für die Coro­na-Imp­fun­gen ste­hen die mRNA-Impf­stof­fe von Bio­N­Tech – für klar defi­nier­te Aus­nah­me­fäl­le – und pri­mär von Moder­na zur Verfügung.

Der BRK Kreis­ver­band Bay­reuth wird vom 27. bis zum 31. Dezem­ber 2021 sei­ne Impf­ka­pa­zi­tät noch ein­mal um 10 Pro­zent erhö­hen. An den drei Fei­er­ta­gen, dem 25.12.2021, dem 26.12.2021 und dem 01.01.2022, blei­ben die Impf­zen­tren geschlossen.

Kin­der-Impf­ta­ge fin­den in Bay­reuth am 5. Janu­ar 2022 im BRK-Impf­zen­trum und am 8. Janu­ar 2022 im Impf­zen­trum der SKS Ambu­lanz in den Stadt­bad­turn­hal­len statt.

Einen Son­der­impf­tag für Per­so­nen ab 12 Jah­re bie­tet das Impf­team des MVZ Hoch­fran­ken um Dr. Khou­ry aus Hof am Don­ners­tag, 30.12.2021, von 9 bis 16 Uhr in der Turn­hal­le der Johan­nes-Kep­ler-Real­schu­le in Bay­reuth an. Dort kön­nen Impf­wil­li­ge ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ga­be Erst‑, Zweit- und Auf­fri­schungs­imp­fun­gen erhal­ten. Dabei wird über­wie­gend der Impf­stoff von Bio­N­Tech ange­bo­ten, bei Bedarf ist es aber auch mög­lich, den Impf­stoff von Moder­na zu erhal­ten. „Ich freue mich sehr dar­über, dass wir unse­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zum Jah­res­en­de noch­mal extra ein Impf­an­ge­bot machen kön­nen und möch­te mich bei allen Betei­lig­ten dafür ganz herz­lich bedan­ken,“ so Land­rat Flo­ri­an Wiedemann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.