Ein­satz der Feu­er­wehr Bubenreuth

Ret­tungs­dienst benö­tigt Hil­fe durch Feu­er­wehr – Ein­satz für das HLF2 und den KdoW

Überprüfung des Nachtspeicherofens © FF Bubenreuth

Über­prü­fung des Nacht­spei­cher­ofens © FF Bubenreuth

Die Leit­stel­le Nürn­berg alar­mier­te am 23.12.2021 um 20:08 Uhr die Kame­ra­den der Feu­er­wehr Buben­reuth auf Anfor­de­rung des Ret­tungs­dien­stes in die Haupt­stra­ße in Buben­reuth. Ein Pati­ent war kol­la­biert und gegen einen Nacht­spei­cher­ofen gestürzt. Der Ofen wur­de hier­bei beschä­digt und ist umge­stürzt. Nach­dem der Pati­ent durch den Ret­tungs­dienst ver­sorgt wor­den war, ent­schie­den die Kol­le­gen des RTW die Feu­er­wehr hin­zu­zu­zie­hen, um den defek­ten Ofen zu kon­trol­lie­ren. Kurz nach dem Alarm der Feu­er­wehr­ka­me­ra­den rück­ten der KdoW und das HLF2 an die Ein­satz­stel­le aus. Nach Erkun­dung des Ein­satz­lei­ters und Über­prü­fung des Nacht­spei­cher­ofens durch eine Elek­tro­fach­kraft konn­te die­ser wie­der auf­ge­rich­tet und an sei­nen Platz posi­tio­niert wer­den. Nach ca. 25 Minu­ten konn­te die Ein­satz­stel­le an den Eigen­tü­mer über­ge­ben werden.

Jochen Schu­ster
Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bubenreuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.