Bam­ber­ger Wohn­haus gerät in Brand

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

BAM­BERG. Don­ners­tag­mit­tag fing der Anbau eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses im Bam­ber­ger Stadt­ge­biet Feu­er. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che übernommen.

Gegen 12 Uhr teil­ten meh­re­re Zeu­gen über Not­ruf den Brand des Hau­ses in der Let­zen­gassse mit. Die Flam­men brei­te­ten sich von dem Anbau über die Fas­sa­de bis unter das Dach des Gebäu­des aus. Die ein­ge­setz­ten Feu­er­wehr­kräf­te konn­ten das Feu­er rasch löschen. Glück­li­cher­wei­se wur­de nie­mand ver­letzt. Der Sach­scha­den beläuft sich auf einen nied­ri­gen sechs­stel­li­gen Euro­be­trag. Die Kri­po Bam­berg hat vor Ort die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.