Land­kreis Bam­berg: Betrei­ber­wech­sel im regio­na­len Busverkehr

Gleich zu Beginn des neu­en Jah­res 2022 kommt es im süd­west­li­chen und süd­öst­li­chen Land­kreis Bam­berg zu einem Betrei­ber­wech­sel im öffent­li­chen Bus­nah­ver­kehr. Betrof­fen sind die VGN-Lini­en 975, 978, 979, 982, 983, 988, 989, 990, 991 und 999, die im Rah­men einer EU-wei­ten Aus­schrei­bung neu ver­ge­ben wur­den. Die­se Aus­schrei­bung war not­wen­dig gewor­den, weil sich der bis­he­ri­ge Betrei­ber der Lini­en, die Omni­bus­ver­kehr Fran­ken GmbH mit Sitz in Nürn­berg, bei der Regie­rung von Ober­fran­ken von den ent­spre­chen­den Lini­en­ge­neh­mi­gun­gen vor­zei­tig ent­bin­den las­sen hatte.

Der neue Betrei­ber der Lini­en, die Fa. Bus­Clas­sic aus Wie­sen­t­heid, ist schon bis­her als Sub­un­ter­neh­mer sowie im Rah­men von Schü­ler­ver­kehrs­lei­stun­gen im Bus­nah­ver­kehr im Land­kreis aktiv.

Bei den betrof­fe­nen Ver­kehrs­lei­stun­gen wird das bis­he­ri­ge Lei­stungs­ni­veau auf­recht­erhal­ten. Neben gering­fü­gi­gen Fahr­plan­an­pas­sun­gen ist zudem als Ver­bes­se­rung vor­ge­se­hen, dass nach dem Ende der Weih­nachts­fe­ri­en auf der Linie 991 ein Gelenk­bus auf der Ver­bin­dung Ebrach – Bur­ge­brach – Bam­berg im Schü­ler­ver­kehr als Schnell­bus ein­ge­setzt wird. Somit ste­hen für die Schul­kin­der mehr Kapa­zi­tä­ten zur Ver­fü­gung und die mor­gend­li­che Ankunft erfolgt nun bedarfsgerechter.

Sämt­li­che Fahr­plä­ne las­sen sich bereits heu­te in der elek­tro­ni­schen Fahr­plan­aus­kunft des VGN unter www​.vgn​.de abru­fen. Die Fahr­plä­ne an den Hal­te­stel­len wer­den recht­zei­tig zum Jah­res­wech­sel ausgetauscht.

Alle betrof­fe­nen Fahr­gä­ste wer­den gebe­ten, sich recht­zei­tig über die ab 1. Janu­ar 2022 gül­ti­gen Fahr­plä­ne zu infor­mie­ren. Für etwai­ge Rück­fra­gen ist das Bus­un­ter­neh­men Bus­Clas­sic unter Tel.: 09383/994678 oder per Mail:
info@​busclassic.​de erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.