Weih­nachts­spen­den­ak­ti­on des Gym­na­si­ums Frän­ki­sche Schweiz Eber­mann­stadt für glück­li­che Familien

Weih­nachts­spen­den­ak­ti­on des Gym­na­si­ums Frän­ki­sche Schweiz Eber­mann­stadt. Foto: Privat

Die dies­jäh­ri­ge, ein­wö­chi­ge Weih­nachts­spen­den­ak­ti­on des Gym­na­si­ums Frän­ki­sche Schweiz Eber­mann­stadt erziel­te die staat­li­che Sum­me von 2122 Euro. Den Groß­teil bil­de­ten zahl­rei­che Geld­spen­den der Schul­fa­mi­lie. Aber auch die Niko­laus­ak­ti­on der SMV und die Abga­be der gesam­mel­ten Pfand­fla­schen durch das Wahl­fach „Hel­fen­de Hän­de“ der Unter­stu­fe erhöh­ten die Spen­den­sum­me, die am Ende durch das P‑Seminar „Das GFS hilft“ der Q12 auf­ge­run­det wurde.

Stolz konn­ten der Schul­lei­ter, OStD Sieg­fried Reck (1.v.l.), und die Fach­lei­te­rin Sozi­al­kun­de, OSt­Rin Susan­ne Beh­lert (4.v.r.), jeweils einen Spen­den­check in Höhe von 1200 Euro an die Ver­tre­ter der unter­stütz­ten Pro­jek­te geben. Die eine Hälf­te des Gel­des geht an den Ver­ein „Lasst-uns-gehen“ e.V. aus Hei­li­gen­stadt – ver­tre­ten von Herrn Heinz Spon­sel (3.v.r.) und Frau Sil­via Bärn­reu­ther (2.v.r.) –, der mit der Spen­de bedürf­ti­gen Fami­li­en im Ahr­tal, das im Som­mer vom Hoch­was­ser ver­wü­stet wur­de, hilft. Die ande­re Hälf­te unter­stützt die Weih­nachts­ak­ti­on der Wohl­fahrts­ver­bän­de der Regi­on, mit der Fami­li­en aus dem Land­kreis Forch­heim das Weih­nachts­fest ver­schö­nert wird. Stell­ver­tre­tend über­nah­men Frau Lisa Hoff­mann (2.v.l.), Vor­sit­zen­de der Kreis­ar­beits­ge­mein­schaft, und Frau Chri­sti­ne Schmitt (3.v.l.), AWO Forch­heim, den Spen­den­check in Empfang.

Über wei­te­re Spen­den wür­den sich die bei­den Pro­jek­te freu­en: https://​kur​zel​inks​.de/​2​i2a und https://​kur​zel​inks​.de/​n​z3a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.