Sta­bi­li­tät beim Bam­ber­ger För­der­kreis goolkids

Vor­stand­schaft der Bam­ber­ger gool­kids. Foto: Privat

Im Novem­ber hielt der Ver­ein sei­ne jähr­li­che Jah­res­haupt­ver­samm­lung ab, bei der die kon­stan­te Ent­wick­lung ein­mal mehr die Haupt­rol­le spiel­te. Ver­samm­lungs­lei­ter Robert Bartsch berich­tet über das Jahr 2020, in dem trotz Pan­de­mie doch eini­ge Pro­jek­te lie­fen und auch wei­ter­ge­führt wer­den konn­ten. So zum Bei­spiel das Trai­ning der Inklu­si­ons­fuß­bal­ler, inte­gra­FIT, der 5. MIT­ein­an­der-Cup und auch das Bene­fiz-Golf­tur­nier. Zudem hat sich der För­der­kreis auch räum­lich ver­än­dert. Aus der kom­pak­ten Arbeits­stel­le in der Zoll­ner­stra­ße ging es in das Büro im Laub­an­ger 17b, um pro­fes­sio­nel­ler zu arbei­ten und neue Pro­jek­te in Angriff neh­men zu können.

Im lau­fen­den Jahr 2021 konn­te zumin­dest ein Teil der Aktio­nen durch­ge­führt wer­den. Die weni­gen Events des Jah­res hat­ten es jedoch in sich. So waren das 1. inklu­si­ve „mach­MIT-Sport­fest“ und der Kick­off der „Inklu­si­ons­ta­ge in Schu­len“ an der Mit­tel­schu­le in Hirschaid ech­te Höhe­punk­te. Beim mach­MIT-Sport­fest war eine Viel­zahl von inklu­si­ven Sport­ar­ten ver­tre­ten, wel­che die rund 80 Sport­ler aktiv aus­pro­bie­ren konn­ten. Dar­un­ter waren zum Bei­spiel Blin­den-Fuß­ball, Blin­den-Tisch­ten­nis, inklu­si­ves Rei­ten oder Rollstuhlbasketball.

Beim Inklu­si­ons­tag in Hirschaid ging es um Roll­stuhl­sport plus gesun­de Ernäh­rung, aber auch um All­tags­hür­den eines Roll­stuhl­fah­rers. In Hirschaid konn­ten die Schü­ler aus­te­sten, wie es ist, Hin­der­nis­se im Roll­stuhl zu über­win­den, inklu­si­ven Sport zu erle­ben und alle Sin­ne beim Ernäh­rungs­spar­cour zu nut­zen. Dabei wur­de das gool­kids Team von den Pro­fis der Thu­rin­gia Bulls, dem DBB, der Spar­kas­se Bam­berg und REWE unterstützt.

Bei der tur­nus­mä­ßi­gen Vor­stands­wahl wur­den Anna Nie­der­mai­er und Wolf­gang Heyder als Vor­sit­zen­de wie­der­ge­wählt, eben­so Schatz­mei­ster Her­bert Pfi­ster. Neue Schrift­füh­re­rin ist Lau­ra Stel­zer, die zuletzt noch als Pro­jekt­lei­te­rin beim gool­kids-Pro­jekt „ginaS“ tätig war. Neu in den Bei­rat wur­de Andre­as Knab, Werk­statt­mei­ster aus der Lebens­hil­fe, gewählt. Er ergänzt nun den Bei­rat des För­der­krei­ses um Ines Popp, Ulrich Her­wig und Johan­nes Spies.

Als der sport­li­che Motor rund um die Bewer­bung der Stadt Bam­berg für Host-Town 2023 bei Spe­cial-Olym­pics sind bereits heu­te die Wei­chen für die näch­ste Zeit posi­tiv gestellt wor­den. Das Mot­to „Bam­berg l(i)ebt Inklu­si­on“ wird bei gool­kids auch in der Zukunft die täg­li­che Moti­va­ti­on sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.