Coro­na-Schnell­test­sta­ti­on auf dem Bay­reu­ther Campus

schnelltest-symbolbild

Ab dem 14. Dezem­ber 2021 wird es wie­der eine BRK-Test­sta­ti­on auf dem Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth geben. Sie wird durch eine Stu­die­ren­den-Initia­ti­ve ermög­licht, die sich zusam­men mit BRK und UBT im Kampf gegen Coro­na engagiert. 

Bereits seit Novem­ber 2020 gab es immer wie­der Aktio­nen direkt am Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, um sich auf eine Coro­na-Infek­ti­on testen oder dage­gen imp­fen las­sen zu kön­nen. Das letz­te Ange­bot, eine durch das Wis­sen­schafts­mi­ni­ste­ri­um getra­ge­ne und nur für Stu­die­ren­de ange­bo­te­ne Schnell­test­sta­ti­on, ende­te zum 30. Novem­ber 2021. Weil enga­gier­te Stu­die­ren­de das Ange­bot am Cam­pus auf­recht­erhal­ten woll­ten, trat Moritz Schmidt (VWL-Stu­dent der Uni­ver­si­tät Bay­reuth) mit der Hoch­schul­lei­tung und dem Baye­ri­schen Roten Kreuz (BRK) in Kon­takt. „Es wer­den immer öfter Tests gebraucht – zum Bei­spiel auch für den Ein­lass zum Hoch­schul­sport – und da woll­ten wir, dass das Ange­bot am Cam­pus wei­ter­ge­führt wird“, betont er. Danach ging es ziem­lich schnell: Gemein­sam mit Dr. Rei­ner Hof­mann (Lei­ter der Pro­jekt­ge­schäfts­stel­le des Medi­zin­cam­pus Ober­fran­ken an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth), der bis­her schon von Sei­ten der Uni­ver­si­tät für die Test­sta­ti­on zustän­dig war, wur­den über die sozia­len Netz­wer­ke Helfer*innen gesucht: „Der Rück­lauf war beein­druckend; 121 Stu­die­ren­de hat­ten inner­halb von vier Tagen ange­bo­ten, sich in den Dienst der Gesell­schaft zu stel­len und neben ihrem Stu­di­um beim BRK auszuhelfen.“

Nach Infor­ma­ti­ons- und Vor­stel­lungs­ge­sprä­chen wur­den und wer­den die Stu­die­ren­den nun beim BRK ange­stellt und geschult. „Am Cam­pus selbst wer­den wir nur ein klei­nes Team haben“, erklärt Schmidt. Denn die Stu­die­ren­den wer­den auch in ande­ren Test­sta­tio­nen gebraucht und – wenn sie über medi­zi­ni­sche Vor­er­fah­rung ver­fü­gen – auch im Impf­zen­trum des BRK eingesetzt.

Die Schnell­test­sta­ti­on am Cam­pus ist nun ein offi­zi­el­les Bür­ger­test­zen­trum, also für alle zugäng­lich, nicht wie bis­her nur für Studierende.

Öff­nungs­zei­ten der Schnellteststation

Ab dem 14. Dezem­ber ist im Gebäu­de des Stu­den­ten­werks Ober­fran­ken die Schnell­test­sta­ti­on im Raum S3 geöff­net. Die Öff­nungs­zei­ten sind Mon­tag bis Frei­tag, von 15.30 bis 17.30 Uhr. Zwi­schen dem 24. Dezem­ber und dem 9. Janu­ar bleibt die Test­sta­ti­on auf­grund der Weih­nachts­schlie­ßung der Uni­ver­si­tät geschlos­sen. Sie ist zunächst auf bis zu 100 Tests pro Tag aus­ge­legt. Sowohl die Ter­min­ver­ga­be unter https://​mein​test​.brk​.de als auch die Ergeb­nis­über­mitt­lung des 24 Stun­den gül­ti­gen Ergeb­nis­ses per SMS und Mail erfol­gen digi­tal unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.