Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 11.12.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Gepark­ten Pkw angefahren

Bai­ers­dorf – Im Tat­zeit­raum von Diens­tag­abend bis Don­ners­tag­nach­mit­tag wur­de ein blau­er VW Golf, der auf Höhe der Haupt­stra­ße 36 in einer Park­bucht park­te, durch ein bis­lang unbe­kann­tes Fahr­zeug ange­fah­ren. Der Unfall­ver­ur­sa­cher setz­te sei­ne Fahrt fort, ohne sich um die Scha­dens­re­gu­lie­rung zu küm­mern. Am gepark­ten Pkw ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 2.000€. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den Unfall­ver­ur­sa­cher geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 09131 / 760–514 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Fahr­zeug­brand

Herolds­berg – Am Frei­tag­vor­mit­tag fuhr eine 33jährige Frau aus Herolds­berg mit ihrem Pkw auf der B2 von Herolds­berg in Rich­tung Ecken­tal. Etwa auf Höhe Johan­nis­thal bemerk­te sie Rauch, der aus dem Motor­raum kam, und hielt ihr Fahr­zeug an. Ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer konn­te, noch vor dem Ein­tref­fen der Feu­er­wehr, durch beherz­tes Ein­grei­fen den Brand im Motor­raum mit einer grö­ße­ren Men­ge Schnee löschen und hier­durch hohen Sach­scha­den an dem Fahr­zeug ver­hin­dern. Durch die Feu­er­wehr Herolds­berg wur­de der Motor­raum mit der Wär­me­bild­ka­me­ra über­prüft und die Fahr­zeug­bat­te­rie abge­klemmt. Eine wei­te­re Auto­fah­re­rin küm­mer­te sich wäh­rend­des­sen um die Frau. Der Brand im Motor­raum dürf­te ver­mut­lich durch einen tech­ni­schen Defekt aus­ge­löst wor­den sein.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Dro­gen­de­likt

Bei einem 18jährigen Auto­fah­rer wur­de bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le in Etzels­kir­chen am Sams­tag um 02.00 Uhr eine gerin­ge Men­ge Mari­hua­na auf­ge­fun­den. Bei dem jun­gen Mann wur­de zuerst von den Beam­ten der PI Höchstadt Anzei­chen auf Dro­gen­kon­sum fest­ge­stellt, wel­cher durch einen Dro­gen­test bestä­tigt wur­de. Des­halb erfolg­te eine Blut­ent­nah­me bei dem Auto­fah­rer und die Wei­ter­fahrt wur­de unter­bun­den. Es wird Anzei­ge erstattet.

Feld­scheu­ne beschmiert

Unbe­kann­te Täter haben in der Zeit von Don­ners­tag­mit­tag bis Frei­tag­mit­tag eine Feld­scheu­ne am nörd­li­chen Orts­aus­gang Nacken­dorf links der Staats­stra­ße groß­flä­chig mit Far­be besprüht. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt unter der Tele­fon­num­mer 09193/63940 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.