Forch­ei­mer MdB Lisa Badum wird Obfrau im Aus­schuss für Kli­ma­schutz und Energie

© Lisa Badum
© Lisa Badum

Am Frei­tag hat die Bun­des­tags­frak­ti­on von BÜND­NIS 90/DIE GRÜ­NEN die Beset­zung der grü­nen Aus­schuss­sit­ze im Bun­des­tag beschlos­sen. Lisa Badum, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te aus dem Wahl­kreis Bam­berg-Forch­heim arbei­tet in der 20. Wahl­pe­ri­ode in drei Aus­schüs­sen: Sie wird Obfrau im Aus­schuss für Kli­ma­schutz und Ener­gie sowie stell­ver­tre­ten­des Mit­glied im Aus­schuss für Wirt­schaft und im Aus­wär­ti­gen Ausschuss.

„Es ist eine gro­ße Ehre für mich, dass ich mei­ne Frak­ti­on in gleich drei Aus­schüs­sen ver­tre­ten darf und als Obfrau für den Aus­schuss für Kli­ma­schutz und Ener­gie gewählt wur­de. Alle drei Berei­che wer­den in den näch­sten Jah­ren eine zen­tra­le Rol­le für wirk­sa­men Kli­ma­schutz spie­len. Der Zuschnitt ist als Kli­ma­po­li­ti­ke­rin wie für mich gemacht“, so Lisa Badum.

Die Obleu­te spie­len in den Bun­des­tags­aus­schüs­sen neben den Aus­schuss­vor­sit­zen­den eine Schlüs­sel­rol­le. Zu ihren Auf­ga­ben gehört unter ande­rem Koor­di­na­ti­on und Ver­hand­lun­gen in der Aus­schuss­ar­beit. Sie sind das Bin­de­glied zwi­schen Frak­ti­ons­füh­rung und dem jewei­li­gen Ausschuss.

Lisa Badum betont: „Kli­ma­schutz ist eine Quer­schnitts­auf­ga­be. Wir müs­sen unse­re Wirt­schaft zukunfts­fest auf­stel­len und dekar­bo­ni­sie­ren. Dazu muss vor allem die Ener­gie­wen­de end­lich vor­an­kom­men. Das The­ma der Trans­for­ma­ti­on ist beson­ders auch für den Wirt­schafts­stand­ort Bam­berg-Forch­heim von gro­ßer Bedeu­tung. In der Kli­ma­au­ßen­po­li­tik müs­sen wir gleich­zei­tig zum Errei­chen der Kli­ma­zie­le inter­na­tio­na­le Bünd­nis­se schmie­den. Ich freue mich dar­auf, in den kom­men­den Jah­ren mit vol­ler Kraft an die­sen span­nen­den The­men mitzuarbeiten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.