SpVgg Heß­dorf mit neu­em Trainer

Symbol-Bild Fussball

Heß­dorf macht Nägel mit Köp­fen: Hel­mut Wolff wech­selt in den Seebachgrund

Die SpVgg Heß­dorf konn­te die vakan­te Trai­ner­po­si­ti­on beset­zen: Hel­mut Wolff, der zuletzt bei der SpVgg Erlan­gen an der Sei­ten­li­nie stand, lei­tet ab sofort die Geschicke des Kreisligisten.

Helmut Wolff wechselt in den Seebachgrund

Hel­mut Wolff wech­selt in den Seebachgrund

Nach der Tren­nung von David Sämann konn­te die SpVgg Heß­dorf noch im alten Kalen­der­jahr die offe­ne Stel­le beset­zen und eine namen­haf­te Nach­fol­ge prä­sen­tie­ren, denn mit Hel­mut Wolff über­nimmt ein Übungs­lei­ter mit A‑Lizenz das Trai­ner­amt. „Auf der Suche nach einem neu­en Coach haben wir den Trai­ner­markt in bei­de Rich­tun­gen son­diert und hat­ten gute Gesprä­che mit ste­hen­den Trai­nern und Spie­ler­trai­nern. Wir haben uns für Hel­mut Wolff ent­schie­den, weil er ein abso­lu­ter Fach­mann ist und uns im Ver­ein wei­ter­ent­wickelt. Aus­schlag­ge­bend war am Ende auch, dass er direkt frei war und wir daher kei­ne Über­gangs­lö­sung für das hal­be Jahr suchen müs­sen“, freu­en sich die Abtei­lungs­lei­ter Gerald Götz und Uli Haber­mann. Neu-Trai­ner Wolff steigt ab sofort in die Pla­nung ein und wird ab Ende Janu­ar die Vor­be­rei­tung leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.