medi Bay­reuth emp­fängt ZZ Leiden

symbolbild basketball

medi star­tet in die 2. Run­de im FIBA Euro­pe Cup: Heim­spiel gegen ZZ Lei­den muss ohne Zuschau­er stattfinden

Die­ses Wort … eigent­lich möch­te es kei­ner in den Mund neh­men müs­sen. Lei­der wird man aber nicht drum her­um kom­men, denn seit Mit­te letz­ter Woche ist es nun ein­mal Fakt. Das Heim­spiel von medi bay­reuth zum Start der zwei­ten Grup­pen­pha­se im FIBA Euro­pe Cup gegen die Nie­der­län­der von ZZ Lei­den wird ohne Zuschau­er statt­fin­den müs­sen und ist somit, auf­grund der im Frei­staat von der baye­ri­schen Staats­re­gie­rung erlas­se­nen Ver­ord­nung, das erste Gei­ster­spiel die­ser Sai­son in der Bay­reu­ther Ober­fran­ken­hal­le. Ohne die Unter­stüt­zung der hei­mi­schen Anhän­ger aus­kom­men zu müs­sen, ist für das Team von Head Coach Raoul Kor­ner ein har­ter Schlag. Wie wert­voll die Fans für die Mann­schaft um Kapi­tän Basti­an Doreth sind, wur­de nicht zuletzt beim ful­mi­nan­ten Heim­sieg gegen die Lon­don Lions deut­lich, wel­cher den HEROES OF TOMOR­ROW noch zu Platz eins und somit zum Grup­pen­sieg in der ersten Grup­pen­pha­se ver­hol­fen hat­te. Doch sei’s drum. Zum Start der 2. Run­de im FIBA Euro­pe Cup muss es also nun erneut ohne Fans gehen. Am besten natür­lich so, wie zuletzt beim Gast­spiel in Bam­berg, bei dem man im sieb­ten Pflicht­spiel den sech­sten Sieg erspie­len konn­te. Sprung­ball zur ersten Par­tie der zwei­ten Grup­pen­pha­se im FIBA Euro­pe Cup zwi­schen medi bay­reuth und dem amtie­ren­den nie­der­län­di­schen Mei­ster, ZZ Lei­den, ist am Mitt­woch­abend um 20:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.