Initia­ti­ve von „Mehr Zeit für Kin­der e.V.“ stat­tet Bam­ber­ger Dia­ko­nie-Kita mit Spie­len aus

Freut Kin­der­her­zen: Eine geschenk­te Spie­lo­thek für die Dia­ko­nie-Kita Fried­rich Ober­lin. Foto: Privat

Bam­berg – Über vie­le neue Spie­le und Spiel­zeu­ge freu­en sich die Kin­der der Bam­ber­ger Kita Fried­rich Ober­lin mit Kita-Lei­te­rin Hei­di Zil­lig (im Bild 1.v.r.) und Sprach-Kita-Fach­kraft Anja Abes­ka-Mai (im Bild 2.v.r.). Die Kita, die zur Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim gehört, zählt zu den Gewin­nern der Akti­on „KiTa-Spie­lo­thek“, die der Ver­ein „Mehr Zeit für Kin­der“ 2010 ins Leben geru­fen hat. Im Spiel­wa­ren­pa­ket stecken wis­sen­schaft­lich geprüf­te Pro­duk­te, die nicht ein­fach als Spiel­ma­te­ri­al in der Kita ein­ge­setzt wer­den. „Die Kin­der dür­fen wie in einer Biblio­thek die Spie­le aus­lei­hen. Des­halb heißt die Akti­on auch KiTa-Spie­lo­thek“, so Anja Abes­ka-Mai. Die Idee dahin­ter: spie­le­risch die Ent­wick­lung der Kin­der för­dern und durch die Aus­lei­he der Spie­le nach Hau­se die Spiel­kul­tur in den Fami­li­en stär­ken. „Vor­erst ist die Aus­lei­he für die Kin­der nur inner­halb der Kita mög­lich“, so Hei­di Zil­lig. „Sobald es die Pan­de­mie aber zulässt, wird die Spie­lo­thek zu einer Fami­li­en-Spie­lo­thek und die Kin­der kön­nen sich mit ihren Fami­li­en dann die Spie­le auch nach Hau­se mitnehmen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.