Land­rats­amt Lich­ten­fels gibt Hin­wei­se zur Abfall­ent­sor­gung bei Schnee und Eis

logo-landkreis-lichtenfels

Ton­nen soll­ten für Müll­wer­ker frei zugäng­lich sein – Anfrie­ren der Behäl­ter-Deckel vermeiden

Zu die­ser Jah­res­zeit machen oft­mals hef­ti­ger Schnee­fall, glat­te Fahr­bah­nen und eisi­ge Tem­pe­ra­tu­ren den Mit­ar­bei­tern der Müll-Abfuhr­un­ter­neh­men die Arbeit schwer. Die Land­kreis­ver­wal­tung gibt eini­ge Tipps, wie jeder Ein­zel­ne den Müll­wer­kern im Win­ter die Abfall­ent­sor­gung erleich­tern kann:

  • Rest­müll nur in fest zuge­bun­de­nen Müll­tü­ten in die Ton­ne geben. So kann even­tu­el­le Feuch­tig­keit nicht aus­tre­ten und festfrieren.
  • Um das Anfrie­ren der Deckel zu ver­mei­den, kann bei­spiels­wei­se ein Stück Pap­pe dazwi­schen gelegt werden.
  • Ein wei­te­res Pro­blem ist, dass die Müll­ge­fä­ße gera­de bei Frost sehr emp­find­lich gegen Beschä­di­gun­gen sind. Wenn die Müll­wer­ker also Ton­nen mit fest­ge­fro­re­nem Inhalt mit Gewalt zu ent­lee­ren ver­su­chen, hat dies zur Fol­ge, dass die Kunst­stoff­ge­fä­ße rei­ßen. Da beschä­dig­te Ton­nen von kei­ner Sei­te gewollt sein kön­nen, ist die­ses Pro­blem nur zu lösen, wenn bei­de Sei­ten ihren Teil dazu beitragen.
  • Prü­fen Sie die Ton­ne am Ent­lee­rungs­tag: Sind die Abfäl­le in der Ton­ne ein­ge­fro­ren, hilft es, die Abfäl­le vor der Abfuhr mecha­nisch zu lockern. Dies gelingt am besten, wenn der Ton­nen­in­halt mit einem Besen­stiel oder Spa­ten vom Behäl­ter­rand gelöst wird.
  • Die schwe­ren Müll­fahr­zeu­ge sind auf geräum­te Stra­ßen ange­wie­sen. Um das Tages­pen­sum trotz wid­ri­ger Bedin­gun­gen zu bewäl­ti­gen, kann es zudem not­wen­dig sein, dass die Abfuhr­tou­ren umge­stellt wer­den. Geräum­te Stra­ßen wer­den dann vor­ge­zo­gen, Neben­stra­ßen kom­men spä­ter dran. Des­we­gen wird gebe­ten, die Behäl­ter bzw. Säcke grund­sätz­lich ab 6 Uhr zur Abho­lung bereitzustellen.
  • Manch­mal tren­nen Schnee­hau­fen am Stra­ßen­rand das Müll­fahr­zeug vom Behäl­ter. Bit­te sor­gen Sie dafür, dass der Weg vom Stell­platz zur Stra­ße von Schnee und Eis befreit ist.
  • Vie­le Haus­hal­te hei­zen mit Holz, sodass grö­ße­re Men­gen Asche anfal­len. Besor­gen Sie sich einen Behäl­ter aus Metall und las­sen Sie die Asche min­de­stens zwei Tage aus­küh­len, bevor die­se in die Müll­ton­ne gekippt wird.
  • Auto­fah­rer, die ihr Fahr­zeug am Stra­ßen­rand abstel­len, soll­ten berück­sich­ti­gen, dass durch den zur Sei­te geräum­ten Schnee die Stra­ße ver­engt ist. Bit­te par­ken Sie so, dass noch genü­gend Ver­kehrs­flä­che für die Sam­mel­fahr­zeu­ge bleibt (gilt auch für Ret­tungs- oder Feuerwehrfahrzeuge).

Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch auf den Inter­net­sei­ten des Land­krei­ses unter www​.land​kreis​-lich​ten​fels​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.