Knall­ge­räu­sche im Bereich des Erlan­ger Wildschweingeheges

symbolfoto polizei

Erlan­gen (ots) – Am Sams­tag­abend (04.12.2021) ver­nah­men Pas­san­ten meh­re­re Knall­ge­räu­sche im Bereich des Erlan­ger Wild­schwein­ge­he­ges. Bei der anschlie­ßen­den Absu­che war auch ein Poli­zei­hub­schrau­ber im Einsatz.

Gegen 22:00 Uhr teil­ten Anru­fer der Ein­satz­zen­tra­le des Poli­zei­prä­si­di­ums Mit­tel­fran­ken mit, dass sie soeben meh­re­re Knall­ge­räu­sche, mög­li­cher­wei­se Schüs­se, im Bereich des Wild­schwein­ge­he­ges, nahe der Kurt-Schu­ma­cher-Stra­ße, wahr­ge­nom­men haben.

Dar­auf­hin such­ten meh­re­re Strei­fen­be­sat­zun­gen den Bereich groß­räu­mig ab. Im Ver­lauf der Absuch­maß­nah­men war auch ein Poli­zei­hub­schrau­ber im Ein­satz. Nach­dem kei­ne rele­van­ten Fest­stel­lun­gen getrof­fen wer­den konn­ten, wur­de die Suche been­det. Der Bereich wird im Lau­fe des Sonn­tags noch­mals mit einem Poli­zei­hund abge­sucht. Hin­wei­se auf ein Gewalt­ver­bre­chen erga­ben sich bis­lang nicht.

Die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt führt die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se unter der Tele­fon­num­mer 09131 7600.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.