Stadt­wer­ke Erlan­gen infor­mie­ren zum Fahr­plan­wech­sel am 12. Dezember

Ab 1. Janu­ar 2022 ist die Kli­nik-Linie kosten­los. Fahr­gä­ste benö­ti­gen aber trotz­dem ein Ticket vom Busfahrer

Um die Attrak­ti­vi­tät der Kli­nik-Linie 299 noch wei­ter zu stei­gern und die gewünsch­ten Aus­wir­kun­gen auf den Ver­kehr zu erzie­len, wird die Nut­zung die­ses Ver­kehrs­an­ge­bo­tes ab 1. Janu­ar 2022 kosten­los sein. Für den Hal­te­stel­len­be­reich die­ser Kli­nik-Linie wird von den Erlan­ger Stadt­wer­ken ein Kurz­strecken-Tarif ein­ge­führt, bei dem Fahr­gä­ste nichts bezah­len müs­sen. In der Pra­xis bedeu­tet dies, dass Fahr­gä­ste, die nicht schon im Besitz eines gül­ti­gen Fahr­scheins oder Abos sind, einen Fahr­schein für 0 Euro als Fahrt­be­rech­ti­gung beim Fah­rer bekom­men. Das dient der Fahr­gast­zäh­lung. Der kosten­lo­se Kurz­strecken­ta­rif gilt nur für Fahr­ten zwi­schen den Hal­te­stel­len der Kli­nik-Linie. Sie star­tet und endet am Bus­bahn­hof und führt über den Mar­tin-Luther-Platz zu den Uni-Kli­ni­ken, wei­ter über den Lor­le­berg­platz zum Zoll­haus und über die Schil­ler- zur Hin­den­burg­stra­ße. Die Rück­fahrt ent­spricht ab der Hal­te­stel­le Kliniken/​Maximiliansplatz der Hin­fahrt. Die City-Sprin­ter fah­ren im 10-Minu­ten-Takt, von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 5 und 20 Uhr, am Sams­tag von 9 bis 20 Uhr und sonn- und fei­er­tags von 10 bis 16 Uhr. Die Klein­bus­se bie­ten 14 Sitz- und 10 Steh­plät­ze sowie einen Roll­stuhl­platz und sind somit barrierefrei.

Linie 294S (Elters­dorf – Sieglitzhof):

Um unter ande­rem den Schü­lern der Fran­co­ni­an Inter­na­tio­nal School (FIS) eine opti­ma­le, auf den Schul­schluss abge­stimm­te, ÖPNV-Ver­bin­dung zu ermög­li­chen, wird die Abfahrt der Schul­linie 294S in Rich­tung Innenstadt/​Arcaden an der Hal­te­stel­le Marie-Curie-Stra­ße um 5 Minu­ten auf 15:45 Uhr ver­scho­ben. Damit ver­schiebt sich die anschlie­ßen­de Abfahrt von den Arca­den in Rich­tung Wirt­schafts­schu­le eben­falls um 5 Minu­ten auf 16:02 Uhr.

Linie 287 (Sebal­dus­sied­lung – Steudach/​Westfriedhof):

Die Fahrt der Linie 287 um 11:37 Uhr ab Sebal­dus­sied­lung wur­de bereits bis Steudach/​Westfriedhof ver­län­gert. Dies unter ande­rem wegen der bes­se­ren Anbin­dung der Grund­schu­le Büchen­bach an die Orts­tei­le Kos­bach, Häus­ling und Steudach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.